AMI Agrolinz Melamine International punktet auf nordamerikanischen Märkten mit Umsatzverdoppelung und Ausweitung des Marktanteils

Linz (OTS) - Die positive Konjunkturentwicklung auf den amerikanischen Märkten und die hohe Nachfrage nach Melamin bescheren der AMI in Nordamerika beachtliche Umsatzzuwächse.

Seit der Gründung einer Vertriebsgesellschaft in Chicago 2003 konnte die AMI in Nordamerika ihren Marktanteil von 10% auf 20% in 2004 ausweiten. Die Mengelieferungen wurden von 10.000 auf beachtliche 20.000 Tonnen und der Umsatz auf rund 20 Mio. Euro gesteigert.

"Die positive Konjunkturentwicklung und die hohe Nachfrage nach Melamin auf den US-Märkten ließen im 2. Halbjahr 2004 die Preise steigen, gleichzeitig konnten weitere Großkunden akquiriert werden", zeigt sich Joachim Grill, Vorstandssprecher der AMI erfreut über diese Entwicklung.

Derzeit sieht sich speziell der nordamerikanische Markt bei Melamin mit einer Produktknappheit konfrontiert, da in den USA und Asien die Nachrage nach diesem Rohstoff ständig steigt. Die außergewöhnlich gute Entwicklung der Geschäfte in Nordamerika ist unter anderem auf ein neues von der AMI entwickeltes Logistikkonzept zurückzuführen.

Die AMI ist damit in der Lage ihre Kunden praktisch "von Tür zu Tür" zu versorgen, in vielen Fällen sogar schneller als das lokale Produzenten in den USA zustande bringen. Zusätzliche Liefersicherheit wird den Kunden durch ein ausgeklügeltes Konzept von "Notfall -Lagerhäusern" gewährt.

"Mit diesen Services konnten auch neue und wichtige Kunden aus der Holzwerkstoff-, Coating- und Harzindustrie in dieser Region gewonnen werden", so Grill.

Gegenüber 2003 steigert die AMI die Produktion von 133.000 auf 158.000 Tonnen. Im Frühjahr 2005 wird die dritte Produktionsstätte in Piesteritz Sachsen-Anhalt offiziell eröffnet. Die weltweit große Nachfrage nach Melamin lässt das Unternehmen bereits an einem vierten Produktionsstandort planen.

Die AMI Gruppe

Die AMI Agrolinz Melamine International GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der OMV AG und veredelt Erdgas zu hochwertigen Rohstoffen für Landwirtschaft und Industrie.
Hauptprodukte sind Melamin und Pflanzennährstoffe. Im Geschäftsbereich Melamin ist AMI Marktführer in Europa und weltweit Nummer zwei und nimmt im Bereich Pflanzennährstoffe im Donauraum eine führende Position ein.

Zur AMI Gruppe gehören als Kernunternehmen die AMI Agrolinz Melamine International GmbH mit Standort in Linz (Ö), weiter die 100%ige Tochtergesellschaft Agrolinz Melamine International Italia S.r.l. mit Standort in Castellanza (I), das Joint Venture Unternehmen (75% bei AMI und 25 % bei SKWP) Agrolinz Melamine International Deutschland GmbH mit Standort in Piesteritz / Sachsen-Anhalt und Vertriebsgesellschaften in Ungarn, Tschechien und der Slowakei sowie eine Vertriebsgesellschaft in Chicago/USA, die Agrolinz Melamine International North America Inc. und in Singapur die Agrolinz Melamine International Asia Pacific Pte Ltd. In der AMI Agrolinz Melamine International Gruppe erwirtschaften rund 1.000 Mitarbeiter einen Umsatz von 406 Mio. Euro.

Rückfragen & Kontakt:

AMI Agrolinz Melamine International GmbH
Pressesprecher
Gerald Kneidinger
gerald.kneidinger@agrolinz.com
Tel: +43/732/6914/2048
Fax: +43/732/6914/62048

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001