Karin Resetarits spricht am Freitag mit einer Expertenrunde über Inhalt und Gefahren des EU-Verfassungsvertrages

Wien (OTS) - Karin Resetarits spricht am Freitag mit einer Expertenrunde über Inhalt und Gefahren des EU-Verfassungsvertrages. Im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe EU TRANSPARENT diskutiert die österreichische Europa-Abgeordnete u.a. mit Theo Öhlinger, Peter Pilz, Freda Meissner-Blau und Klaus Emmerich die Frage:

"Was bringt die Europäische Verfassung - von der sozialen zur neoliberalen, militärischen Supermacht?"

Auch zwei Schulklassen aus Kärnten werden ins Wiener Medienzentrum MARX kommen. Die Waldorfschule Klagenfurt hat sich in den letzten Wochen im Unterricht speziell auf dieses Thema vorbereitet. Karin Resetarits ist überzeugt, dass Aufklärung über den Inhalt der Europäischen Verfassung an Schulen und in der öffentlichen Diskussion Priorität genießen sollte.

"Ich wundere mich, wie wenig seitens der Regierung getan wird, die österreichischen Bürger über einschneidende Veränderungen, die dieser Vertrag bringen wird, zu informieren. Auch Österreich sollte über diese EU-Verfassung abstimmen, niemand soll sagen, das Volk ist zu dumm dafür. In Wahrheit fehlt der politische Wille zu mehr direkter Demokratie, " meint Karin Resetarits.

Beginn der Veranstaltung: 18 Uhr 30 Ort: 1030 Wien, Maria Jacobi Gasse 1

Die öffentliche Diskussion wird vom Fernsehen aufgezeichnet und auf Bayern Alpha ausgestrahlt.

Rückfragen & Kontakt:

Karin Resetarits
Tel.: 0032 228 47513

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009