GR Ramskogler: "Gratiskondome - denn Verdrängen und Vergessen sind keine Strategien gegen AIDS!"

Junge Generation in der SPÖ Wien fordert Gratiskondome für alle

Wien (SPW) "Mehr Information und Aufklärung" - das sind die Hauptforderungen, die GR Sonja Ramskogler, Vorsitzende der Jungen Generation in der SPÖ Wien anlässlich des Welt-Aids-Tages, aufstellt. Stichwort Safer Sex: Immer mehr junge Menschen verwenden kein Kondom. Die Ansteckungsgefahr wird einfach unterschätzt. Die relativ stabile Situation in Österreich dürfe, so GR Ramskogler, nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch bei uns die Zahl der Neuinfektionen steigt. 2004 ist mit einem Anstieg um bis zu 15% zu rechen.****

"Natürlich ist die Situation in Österreich nicht mit jener in z.b. vielen afrikanischen Staaten zu vergleichen. Doch wäre es fahrlässig, sich durch derartige Vergleiche in Sicherheit zu wiegen und die Hände in den Schoß zu legen. Hier ist die Gesundheitsministerin gefordert, aktiv das Thema zu kampagnisieren und endlich unseren Forderungen nach verstärkter Information über AIDS und Gratiskondomen nachzukommen", meint GR Sonja Ramskogler abschließend. (Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-357
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001