LH Pröll traf Bürgermeister der Hauptstadt von Oman

"Zusammenarbeit soll weiter forciert werden"

St. Pölten (NLK) - Im März besuchte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll mit einer rund 30-köpfigen Wirtschaftsdelegation das Sultanat Oman. Heute traf Dipl.Ing. Abdullah Bin Abbas Bin Ahmad, Bürgermeister der Hauptstadt Maskat des Staates Oman, mit dem Landeshauptmann zu einem Arbeitsgespräch in St. Pölten zusammen.

"Für Niederösterreich ist es sehr wichtig, neue wirtschaftliche Möglichkeiten nicht nur in unserer Nachbarschaft, sondern auch im arabischen Raum zu erschließen. Der Oman ist einer jener arabischen Staaten, der besonders intensiv in die Infrastruktur investiert. Dort haben tüchtige niederösterreichische Unternehmen in Zukunft eine Chance", zeigte sich Pröll überzeugt. Die Landesaußenpolitik habe sich sehr bewährt und werde auch in Zukunft fortgesetzt. Der Politik sei es gelungen, zu einem "Türöffner für die heimische Wirtschaft" zu werden.

"Die regelmäßigen Besuche tragen zu einem nützlichen und lebhaften Gedankenaustausch bei", meinte Abdullah Bin Abbas Bin Ahmad. Ziel dieser Kontakte sei es, Beziehungen mit der niederösterreichischen Wirtschaft herzustellen.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007