Walch: "SPÖ-Parteitag nur für hauptamtliche SPÖ-Funktionäre"

Wien, 2004-11-30 (fpd) - "Wie weit die SPÖ von der Basis bzw. den Arbeitnehmern entfernt ist, zeigt ein zweitägiger Bundesparteitag an Wochentagen. Das ist nicht nur ignorant, sondern auch noch arbeitnehmerfeindlich, denn die Arbeitnehmer müßten sich Urlaub nehmen," meinte der freiheitliche Arbeitnehmersprecher Abg. Max Walch zum SPÖ-Bundesparteitag.

"Also wieder ein weiterer Beweis dafür, daß bei der SPÖ nur Partei-, Gewerkschafts- und Arbeiterkammerfunktionäre das Sagen haben. Das kann keine Arbeitnehmerpartei sein," kritisierte Walch abschließend. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0008