Korrigierte Fassung zu OTS-Meldung 0215

Bild des Bundespräsidenten ohne sein Wissen in Inserat verwendet Stellungnahme der Präsidentschaftskanzlei

Wien (OTS) -

Antwort auf offenen Brief von ÖVP-Generalsekretär Lopatka: Sehr geehrter Herr Generalsekretär, bezüglich Ihres Schreibens vom 30. November 2004 darf ich Ihnen in der Beilage eine Stellungnahme übermitteln, die ich gestern im Auftrag des Bundespräsidenten an den Klubobmann des ÖVP-Landtagsklubs Oberösterreich geschickt habe. Aus dieser und aus anderen Stellungnahmen geht klar hervor, dass die Einbeziehung des Bundespräsidenten in das von Ihnen erwähnte Inserat ohne sein Wissen erfolgt ist. Im übrigen hat es heute auch bereits eine OTS-Aussendung der SPÖ Oberösterreich gegeben, worin sie die Einbeziehung des Bundespräsidenten in das Inserat bedauert. Mit freundlichen Grüßen Bruno Aigner Sprecher des Bundespräsidenten In dem Antwortschreiben an den Klubobmann des ÖVP-Klubs des oberösterreichischen Landtages, Michael Strugl heißt es wörtlich: Sehr geehrter Herr Klubobmann! Bundespräsident Dr. Heinz Fischer hat heute am 30. November Ihr Schreiben vom 29. November erhalten, in dem Sie darauf hinweisen, dass der Bundespräsident mit Bild in einem Testimonial der SPÖ-Oberösterreich aufscheint. Ich darf Ihnen dazu mitteilen, dass der Bundespräsident erst heute (wenige Stunden vor Einlangen Ihres Briefes) durch Anrufe von Journalisten von der Existenz dieses Testimonials und von der Verwendung seines Bildes erfahren hat. Diese Aktion war durch den Bundespräsidenten nicht autorisiert. Ich darf Ihnen mitteilen, dass der Bundespräsident die Verwendung seines Bildes bzw. überhaupt seine Einbeziehung in dieses Inserat bedauert, weil er grundsätzlich sein Amt so versteht, dass er in Anzeigen einzelner politischer Parteien (um welche es sich dabei immer handeln mag) nicht aufscheinen möchte. Ich bin beauftragt, Ihnen dies mitzuteilen, wobei eine Kopie dieses Schreibens auch der SPÖ-Oberösterreich übermittelt wird. Mit freundlichen Grüßen Bruno Aigner Sprecher des Bundespräsidenten

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei
Presse und Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 53422 230

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0002