15 Jahre AUSTRIAPRO: Vorreiter für einheitliche E-Business-Standards im B2B-Bereich

AUSTRIAPRO ist seit eineinhalb Jahrzehnten in Sachen elektronischer Geschäftsdatenaustausch und offensive E-Business-Weiterentwicklung aktiv

Wien (PWK875) - Seit eineinhalb Jahrzehnten ist AUSTRIAPRO Know How-Träger in Fragen des elektronischen Geschäftsdatenaustausches (B2B-E-Business) und der offensiven E-Business-Weiterentwicklung in Österreich. Heute, Dienstag, feiert die als Verein in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) organisierte Standardisierungsplattform für B2B-E-Business im Gartenhotel Altmannsdorf in Wien ihr 15jähriges Bestehen.

"Der Wissenstransfer von internationalen Standardisierungsgremien zu österreichischen Anwendern, Entwicklern und Beratern zählt zu unseren Kernaufgaben", erläutert Vorstandsvorsitzender Franz Schuller das Tätigkeitsfeld. Die Arbeit von AUSTRIAPRO erfolgt in enger Kooperation mit weltweit anerkannten Körperschaften wie UN/CEFACT, CEN und EBES. Die Vereinsaktivitäten umfassen branchen- und themenspezifische Arbeitskreise, Veranstaltungen zu aktuellen B2B E-Business-Themen sowie die Teilnahme an Pilotprojekten.

Gerhard Laga, AUSTRIAPRO-Geschäftsführer und zugleich Leiter des E-Centers der WKÖ, führt weiter aus: "Gemeinsam mit Experten und Fachgruppen der WKÖ wirkt AUSTRIAPRO an der effektiven Nutzung der digitalen Infrastruktur mit und forciert so die Bedeutung Österreichs als Hochtechnologie- und IKT-Standort."

Speziell im Umfeld Transportlogistik, Gesundheitstelematik und elektronische Rechnungslegung baue AUSTRIAPRO durch nationale und internationale Projektarbeiten Best Practice in Sachen Unternehmensdatenaustausch auf und stellt diese heimischen Softwareentwicklern zur Verfügung, so Projektleiter Christian Boser:
"Unternehmen aller Größen und Branchen können sich in Fragen des anbieterunabhängigen und standardkonformen Geschäftsdatenaustauschs des technologischen Know-How der Expertenplattform AUSTRIAPRO bedienen."

Die Gründung von AUSTRIAPRO erfolgte im Jahre 1989 auf Betreiben der Außenwirtschaftsorganisation der WKÖ mit dem Bestreben, den internationalen Handel durch den Einsatz und die Weiterverbreitung einheitlicher Datenstandards zu erleichtern. War der Verein in den ersten Jahren seiner Existenz stark auf den damals am besten entwickelten Standard EDIFACT konzentriert, begann er sich in der Folge mit der ganzen Fülle internationaler Standardisierungsaktivitäten zu beschäftigen und setzt sich derzeit für die breite Anwendung von ebXML (XML für Electronic Business) ein.

Weitere Informationen zur AUSTRIAPRO sind auf der Webseite www.austriapro.at zu finden. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
AUSTRIAPRO
Dr. Gerhard Laga
Tel.: (++43) 0590 900-4203
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0004