Kadenbach zu Karner: Lösungen statt Polemiken sind gefordert

VP-NÖ Umfaller in Serie

St. Pölten (SPI) - Es sei einmal mehr offensichtlich, dass es der VP-NÖ nicht um Lösungen für die Menschen gehe, sondern lediglich darum aus den Problemen politisches Kapital zu schlagen. "Die VP-NÖ erweist den Menschen mit dieser Vorgehensweise einen Bärendienst. Gemeinsame Lösungen im Dienste der Niederösterreicher werden so unnötig erschwert", erläuterte Kadenbach.

Sehr bedauerlich sei auch, dass sich die VP-NÖ im Land gerne feiern lasse, die Vertreterinnen der VP-NÖ in Regierung und Nationalrat aber alle unsozialen Beschlüsse mittragen. "Wie erklärt Herr Karner, dass alle Maßnahmen unter denen die Niederösterreicher zu leiden haben, von den Vertretern der VP-NÖ im Parlament mitbeschlossen werden?", so Kadenbach. Zwischen den Ansagen der VP-NÖ und der Realität klaffe leider eine Kluft, so groß wie der Grand Canyon. (Schluss) alu

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich/Kommunikation
Alexander Lutz
Tel.: 02742 / 2255 - 146
Mobil: 0664 / 532 93 54
alexander.lutz@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003