Postämter-Schließungen: SPÖ-Kärnten sagt Postführung den Kampf an

Sozialdemokraten wollen Reparatur der Universaldienstverordnung - Post-Boykott wird immer realistischer

Klagenfurt (SP-KTN) - Die Kärntner Sozialdemokraten sagen der Postführung den Kampf an und wollen gegen die Schließungspläne der Post mobil machen. LHStv. Peter Ambrozy sieht in der Handlungsweise der Postführung ein klares Fehlverhalten gegen die Interessen der Kärntner Bevölkerung. Ambrozy: "Die Vorgangsweise der Post ist skandalös und völlig untragbar." Klubchef Karl Markut spricht davon, dass "flächendeckende Protestaktionen" und ein möglicher Boykott der Post in Kärnten immer realistischer werden. Für die Kärntner Sozialdemokraten ist außerdem eine sofortige Reparatur der Universaldienstverordnung dringend notwendig.

Auch eine neuerliche Kampfansage kommt vom Kärntner SP-Klubchef:
"Wir werden nicht kampflos hinnehmen, dass die Post Arbeitsplätze vernichtet und Postämter zudreht. Pro Gemeinde muss mindestens ein Postamt erhalten bleiben, davon gehen wir nicht ab, ansonsten können wir uns vielerlei Maßnahmen gegen die Postführung vorstellen und diese werden immer realistischer." Konkret denkt Markut neben scharfen Protesten an einen Boykott der Post und ein Ausweichen der Gemeinden und anderen öffentlichen Stellen auf private Ersatzversorgungen.

Scharfe SP-Kritik kommt aus dem südlichsten Bundesland auch an den Lippenbekenntnissen der schwarz-blauen Bundesregierung. Gemeindereferent LR Reinhart Rohr macht die Bundesregierung in Wien für die Schließungen mit verantwortlich. Diese habe durch die Liberalisierung der Post-Universaldienstverordnung im Jahr 2002 das jetzige Vorgehen der Post AG erst ermöglicht, so der Kärntner Gemeindereferent. Die Kärntner Sozialdemokraten fordern von Infrastrukturminister Gorbach daher nun dringend eine Reparatur der Universaldienstverordnung, um eine weitere Schließung von Postämtern zu verhindern. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mario Wilplinger
Pressesprecher der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76
Fax: 0463/577 88 86
mario.wilplinger@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001