Aviso: PK "Bundessparte Industrie" am 1. Dezember 2004 um 10:00 Uhr in der Wirtschaftskammer Österreich, 1045 Wien

Wien (Aviso) - Die Konjunkturdaten der Industrie deuten auch für das dritte und vierte Quartal nicht auf den erhofften dynamischen Konjunkturaufschwung hin. Zudem bedeuten die aktuellen Ereignisse am Stromsektor (Ökostromgesetz, überhöhter Strompreis) sowie das Immissionsschutzgesetz Luft zusätzliche Hindernisse für die heimische Industrie. Gerade die Versorgung mit Energie ist für den österreichischen Produktionsstandort eine wesentliche Voraussetzung.

Vor diesem Hintergrund wollen wir Sie über den Standpunkt der Bundessparte Industrie informieren und laden Sie zu einer PRESSEKONFERENZ mit

Dr. Wolfgang Damianisch, Geschäftsführer der Bundessparte Industrie.

Zeit: Mittwoch, 1. Dezember 2004, 10:00 Uhr
Ort: Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien, Franz Dworak-Saal

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Presseabteilung
Mag. Ulrike Sporer
Tel.: (++43) 0590 900-4161
Fax: (++43) 0590 900-263
presse@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003