Fachtagung über Wärmepumpen im Niedrigenergiehaus

Neue Geräte auf dem Prüfstand

St. Pölten (NLK) - Der Ökobaucluster Niederösterreich, "die umweltberatung" Niederösterreich und die Geschäftsstelle für Energiewirtschaft veranstalten heute, Dienstag, 30. November, von 14 bis 18 Uhr im Ostarrichisaal des NÖ Landhauses in St. Pölten eine Fachtagung zum Thema "Wärmepumpen im Niedrigenergie- und Passivhaus". Dabei werden neue Heizsysteme verglichen, Erfahrungen ausgetauscht und die Grenzen des Einsatzes von Wärmepumpen diskutiert. Weiters gehen die Vortragenden der Frage nach "Wie ökologisch sind Wärmepumpen".

Die Themenpalette bei der Veranstaltung reicht von "Heizsysteme kleiner Leistung im Vergleich" über "Wärme aus der Luft - Neue Kompaktgeräte auf dem Prüfstand" bis zu den Bereichen "Wasserbautechnische Rahmenbedingungen für Wärmepumpen aus Sicht des Wassergesetzes" und "Wärmepumpe in der Praxis - ein Erfahrungsbericht". Die Referenten sind u. a. Dipl.Ing. Peter Biermayr vom Wiener Zentrum für Energie, Umwelt und Klima, Dr. Andreas Bührung vom Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme, Dipl.Ing. Helmut Odehnal vom Gebietsbauamt Korneuburg und Ing. Josef Kötl von der KNV Umweltgerechte Energietechnik GmbH.

Nähere Informationen und Anmeldung: Ökobau Cluster Niederösterreich, Dipl.Ing. Gudrun Stöger, Telefon 02742/227 76, www.oekobaucluster.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003