Wenn's draußen ungemütlich wird - Willkommen im Klub!

Die 180 Wiener Pensionistenklubs besuchen - Geselligkeit und Unterhaltung erleben

Wien (OTS) - Wenn die Tage kürzer werden gilt es der trüben Stimmung zu entfliehen - zum Beispiel durch den Besuch eines Pensionistenklubs in der Nähe!

Wiener SeniorInnen über 60 finden dort neue Freunde, man freut sich über Gespräche mit Bekannten, hört Vorträge über Gesundheitsthemen, macht leichte Gymnastik für's Fitbleiben im Winter, surft in 22 Klubs auch im Internet. Und das alles macht natürlich in Gesellschaft anderer Menschen viel mehr Spaß als allein zu Hause zu sitzen und nur fernzusehen. Auch musikalische Unterhaltung - aktuelles Stichwort: Krampus- und Nikolofeiern - oder Kartenspiel kommt in der kalten Jahreszeit gerade recht. Kurz gesagt - es tut sich was in den 180 Wiener Pensionistenklubs! 149 davon gibt es in allen Bezirken, 31 in den "Häusern zum Leben" - sie sind in der Regel von Montag bis Freitag in der Zeit von 13 - 18 Uhr geöffnet und bieten den BesucherInnen eine kostenlose Klubjause und gute Unterhaltung.

Die Pensionistenklubs der Stadt Wien haben eine dynamische Entwicklung erfahren. Aus den früher manchmal als "Wärmestuben" bezeichneten Klublokalen haben sich mittlerweile gut organisierte Zentren für beliebte Senioren-Freizeitaktivitäten entwickelt. Seit der Übernahme der Betriebsführung durch das Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser im Jahr 2001 kamen viele Neuerungen hinzu:

o Modernisierung von vier Klublokalen und Wiedereröffnung derselben als so genannte "Seniorentreffs" mit elegantem Ambiente und vielfältigem Veranstaltungsprogramm: 3, Rabengasse 2-10/Stiege 55; o 5, Castelligasse 3/2; 15, Sperrgasse 17; 16, Wurlitzergasse 59) o Erweiterte Öffnungszeiten in einigen Klubs: Montag - Sonntag bzw. Klubbetrieb auch in den Sommermonaten o Einrichtung von Internet-Stationen in 22 Klublokalen o Interessante Vorträge zu Gesundheitsthemen und Alltagsfragen (z.B. Wie halte ich meine Blase gesund, Die Apothekerin berät Sie gerne, Der Notar kommt, usw.) o Günstige Theaterabo-Aktion "Quartett" für alle Wiener SeniorInnen o Viele jahreszeitliche Feste und Feiern mit musikalischer Unterhaltung o Attraktive Ausflugsprogramme in den Sommermonaten o Information über preisgünstige Urlaubsunterkünfte (Urlaub in der Sommerfrische) u.V.m.

Wer jetzt neugierig geworden ist, schaut am besten in seinem nächstgelegenen Klub vorbei! Wo sich dieser befindet, erfährt man unter Tel: 313 99/444, im Internet: http://www.willkommen-im-klub.at bzw. in jedem Pensionisten-Wohnhaus.

Weitere Informationen:

o http://www.haeuser-zum-leben.com

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) mh

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Martina Hödl
Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser
Tel.: 313 99/360
martina.hoedl@kwp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013