Telekom Austria vereinbart mit den Aktionären von Mobiltel ein Memorandum of Understanding und Exklusivität zum Erwerb einer Kauf-Option zur Übernahme von Mobiltel

Wien, November 29 (ots/PRNewswire) - Telekom Austria (VSE:TKA; NYSE:TKA) verlautbarte heute, dass mit den Aktionären von Mobiltel AD, dem führenden bulgarischen Mobilfunkbetreiber, ein Memorandum of Understanding (Grundsatzvereinbarung) und Exklusivität zum Erwerb einer Kauf-Option zur Übernahme von Mobiltel vereinbart wurde. Die Kauf-Option würde Telekom Austria, nach eigenem Ermessen, das alleinige Recht geben im späteren Verlauf des Jahres 2005, 100% von Mobiltel zu einem Unternehmenswert (Enterprise Value) von ca. 1,6 Mrd. EUR zu erwerben, wovon ein Teil ergebnisabhängig wäre. Im Falle der Ausübung der Kauf-Option beabsichtigt Telekom Austria die Akquisition vor allem aus dem Cash Flow zu finanzieren. Telekom Austria beabsichtigt keine Kapitalerhöhung zur Finanzierung der potentiellen Akquisition und wird mit dem momentan laufenden Aktienrückkaufsprogramm fortfahren.

Per 30. Juni 2004 hatte Mobiltel ungefähr 2,75 Mio. Kunden und ist somit mit einem Marktanteil von ungefähr 67 % der grösste Mobilfunkbetreiber in Bulgarien. In den 12 Monaten vor 30. Juni 2004 verzeichnete Mobiltel auf Proforma-Basis Umsätze in Höhe von ungefähr 455 Mio. EUR und ein EBITDA in Höhe von etwa 290 Mio. EUR. Mobiltel gehört einem Konsortium von österreichischen und internationalen Finanzinvestoren.

Mit einem Gruppenumsatz von 3,9 Mrd. EUR und 13.900 Mitarbeitern ist Telekom Austria das führende Telekommunikationsunternehmen Österreichs und zählt zu den grössten Konzernen des Landes. Telekom Austria AG ist seit November 2000 an der Wiener und New Yorker Börse gelistet.

Lehman Brothers und Raiffeisen Investment AG beraten Telekom Austria bei dieser Transaktion.

Bitte entnehmen Sie zusätzliche Informationen zu Bulgarien und Mobiltel der nächsten Seite.

Zusätzliche Informationen zu Bulgarien

- Geographische Informationen:

- Bevölkerung 2003: 7,8 Mio.

- 30% der Bevölkerung leben im städtischen Umfeld von Sofia (Hauptstadt), Plovdiv und Varna

- Fläche: 110.912 kmsquared

- Volkswirtschaftliche Informationen:

2001 2002 2003 BIP Wachstum (real) 4,1% 4,9% 4,3% Inflation 7,4% 5,8% 2,3% Arbeitslosenquote 19,2% 17,8% 13,6% Direkte Auslandsinvestitionen (in % vom BIP) 5,0% 5,6% 6,7% Direkte Auslandsinvestitionen (in Mio. EUR) 755 923 1.190

- Der bulgarische Lew steht in einem fixen Wechselkursverhältnis zum Euro von 1,96 Lew pro EUR

- Bulgariens Kreditwürdigkeit:

- Standard & Poor's (S&P): BBB-

- Moody's: Ba1

- Fitch: BBB-

- Bulgariens Beitritt zur EU ist für 2007 geplant

Zusätzliche Informationen zu Mobiltel

2001 2002 2003 1. Hj 2003 1. Hj 2004 Mobilfunkpenetration 17,9% 28,3% 44,0% 33,7% 51,8% Marktanteil Mobiltel 77,2% 74,0% 69,4% 73,1% 67,0% Kundenanzahl (in 000) 1.102 1.672 2.425 1.961 2.750 Durchschnittliche ARPU (in EUR) 29,2 21,0 15,8 16,3 13,1 Umsatzerlöse (in Mio. EUR) 332 384 432 203 226 Wachstum n.a. 15,6% 12,5% n.a. 11,2% EBITDA (in Mio. EUR) 187 221 272 131 148 EBITDA Marge 56,4% 57,6% 63.0% 64,4% 65,4% Nettoüberschuss (in Mio. EUR) 117 144 184 90 107 Capex (in Mio. EUR) 111 160 87 31 52 In % der Umsatzerlöse 33,4% 41,5% 20,2% 15,0% 22,9%

Rückfragen & Kontakt:

Martin Bredl, Head of Corporate Communications, Tel:
+43-59-059-1-11001, E-Mail: martin.bredl@telekom.at. Hans Fruhmann,
Head of Investor Relations, Tel: +43-59-059-1-20917, E-Mail:
hans.fruhmann@telekom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0001