Konecny: Keine Postämterschließungen

SPÖ-Bundesratsfraktion unterstützt Änderung der Post-Universaldienstverordnung

Wien (SK) Der Fraktionsvorsitzende der SPÖ-Bundesräte Albrecht K. Konecny kündigte eine Initiative seiner Fraktion an, in der eine Änderung der Post-Universaldienstverordnung angeregt wird, um weitere Postämterschließungen zu verhindern. Damit soll die weitere Zerstörung der Infrastruktur in den ländlichen Regionen Österreichs in unverantwortlichem Ausmaße verhindert werden. ****

Ein diesbezüglicher Antrag wird in der morgigen Sitzung des Bundesrates eingebracht werden und, so Konecny wörtlich: "Ich lade schon jetzt alle KollegInnen von ÖVP, FPÖ und Grünen ein, diese SPÖ-Initiative zu unterstützen und dadurch ein positives Signal für die ländlichen Gebiete Österreichs auszuschicken." (Schluss) se/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0013