Rauch-Kallat: Neues Supportcenter ist gelungenes Verwaltungsinnovationsprojekt

Fototermin mit Dank an Beamtinnen und Beamte

Wien (OTS) - Im Rahmen der e-government Offensive des Bundes wurde im Bundesministerium für Gesundheit und Frauen (BMGF) mit 28. Juni 2004 der Elektronische Akt (ELAK) eingeführt. Gleichzeitig wurde die alte Kanzleiordnung durch eine den modernen Anforderungen des elektronischen Zeitalters entsprechende Büroordnung ersetzt.

In diesem Zusammenhang mussten sämtliche Abläufe im Ressort überprüft werden und Maßnahmen für eine rasche und effiziente Verwaltung unter Nutzung der vorhandenen Synergien sichergestellt werden. Diesem Erfordernis wurde durch die Zusammenlegung der Posteingangs- und Abgangsstelle mit den örtlich dislozierten und organisatorisch getrennten Kanzleien zu einem Supportcenter Rechnung getragen. Durch die örtliche und organisatorische Einheit des Supportcenters und die umfassenden Vertretungsregelungen innerhalb dieser Einheit ist der unmittelbare und reibungslose Vollzug sichergestellt.

Vom Supportcenter werden folgende Tätigkeiten verrichtet:

  • zentraler Ein- und Abgang aller Poststücke des Ressorts
  • komplette Erfassung, Scannung und Registrierung der Post
  • gänzliche Zuteilung an alle Organisationseinheiten
  • zentraler Ausdruck und Abfertigung des Papierausganges

Insgesamt stellt die Installierung des Supportcenters ein gelungenes Verwaltungsinnovationsprojekt im Rahmen der Einführung des ELAK dar.

Bundesministerin Maria Rauch-Kallat bedankt sich anlässlich des morgigen Tages des öffentlichen Dienstes bei ihren Beamtinnen und Beamten für die hervorragende Arbeit mit einem gesunden Snack und lädt die Damen und Herren von Presse, Hörfunk und Fernsehen sehr herzlich zum Fototermin ein:

Zeit: Donnerstag, 25. November 2004 um 9:00 Uhr
Ort: Radetzkystraße 2, 1030 Wien, Erdgeschoss, Supportcenter

Rückfragen & Kontakt:

BM für Gesundheit und Frauen
Ministerbüro
Mag. Daniela Reczek
Tel.: ++43 1 711 00/4378
daniela.reczek@bmgf.gv.at
http://www.bmgf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BGF0001