Oxonitsch: "Stadt und Wiener Bezirke setzen ein wichtiges Zeichen gegen Gewalt an Frauen"

Wien (SPW-K) - "Mit dem Hissen der Fahne der Menschenrechtsorganisation "Terre des femmes" vor dem Wiener Rathaus setzt Wien morgen ein wichtiges Zeichen gegen Gewalt an Frauen", betonte heute der Wiener SP-Klubchef Christian Oxonitsch. "Die morgen beginnenden "16 Tage gegen Gewalt" werden aber nicht nur beim Wiener Rathaus ein deutliches Symbol haben: Zahlreiche Wiener Bezirke haben sich dieser Aktion angeschlossen und werden eine Fahne mit dem Schriftzug "Frei leben ohne Gewalt" vor dem jeweiligen Bezirksamt hissen!" ****

Das Thema "Gewalt gegen Frauen" sei nach wie vor aktueller denn je - laut Schätzungen werde jede fünfte Frau in Österreich im Lauf ihres Lebens einmal Opfer von Gewalt in ihrer Beziehung oder Ehe, so Oxonitsch weiter. "Deshalb gilt es unaufhörlich, darauf aufmerksam zu machen und die Öffentlichkeit zu sensibilisieren. Die 16 Tage gegen Gewalt sind dafür alljährlich ein wichtiges Zeichen!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
Mobil: 0664 826 84 31
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10005