Verbund plant 800-MW-Gaskraftwerk in Slowenien

Gemeinsame Errichtungsgesellschaft mit Stromversorger HSE und Aluminiumproduzent TALUM

Wien/Marburg (OTS) - Der Verbund, Österreichs führendes Elektrizitätsunternehmen, die Holding Slovenske Elektrarne (HSE) und der Aluminiumproduzent TALUM haben sich darauf geeinigt, eine gemeinsame slowenische Gesellschaft zu gründen, die auf dem Werksareal der TALUM in Kidricevo ein Erdgas-Kombi-Kraftwerk mit einer installierten Leistung von 800 Megawatt planen und errichten wird.

Dieses Gas-Kombi-Kraftwerk in Kidricevo, 25 km südöstlich von Marburg, gibt der industriellen Entwicklung in Slowenien weitere maßgebliche Impulse und trägt zur Erhöhung der Erzeugungskapazitäten bei. Damit wird auch ein Beitrag zur Versorgungssicherheit in Slowenien, aber auch in den benachbarten Staaten Italien und Österreich geleistet.

Für den Verbund ist Slowenien wie alle anderen Nachbarländer Österreichs ein besonders interessanter Markt, auf dem der Verbund mit seiner APT Slovenja bereits seit einigen Jahren präsent ist. HSE ist an der Ausweitung ihrer Produktionskapazitäten interessiert; für TALUM ergeben sich zusätzlich Vorteile durch die Nutzung der Infrastruktur bei der Realisierung des Gas-Kombi-Kraftwerkes auf ihrem Betriebsgelände in Kidricevo.

Mit diesem gemeinsamen Vorhaben vertiefen die Partner ihre langjährige Zusammenarbeit in Slowenien. Die geplante Gas Kombi-Anlage in Kidricevo soll gleich dimensioniert wie das vom Verbund geplante Kraftwerk Mellach in der Steiermark ausgeführt werden, womit sich Synergieeffekte in der Errichtung, im Betrieb und in der Instandhaltung beider Kraftwerksanlagen ergeben.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gerald Schulze
Verbund/Holding Kommunikation
Tel.: (++43-1) 531 13/53 702
Fax: (++43-1) 531 13/53 848
gerald.schulze@verbund.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBK0001