Urlaub in Österreich mit Leih-Skiern

Arlberg in St. Anton (OTS) - Blauer Himmel und malerische Schneelandschaften, das ist das Startzeichen für Winterurlaub und Ski fahren. Und da fängt oft das Problem an. Die Bretter sind verstaubt, die Kanten verrostet und der Belag weist unübersehbare Spuren der letzten Talfahrt auf. Also am besten ganz auf die eigenen Skier verzichten. Ob der Leih-Ski das Non-plus-ultra ist weiß Michael Ess vom Intersport Shop Arlberg in St. Anton:

0-Ton: 16 Sekunden Das hängt von Ihrer persönlichen Situation ab. Wenn Sie in den Alpen wohnen und jedes Wochenende auf die Piste gehen, dann stellt sich die Frage sicher eher nicht. Allerdings fahren die meisten Urlauber ja nicht häufiger als ein maximal zweimal in der Saison zum Skilaufen. Und da rechnet sich das Ausleihen auf jeden Fall.

Was muss ich denn bezahlen, wenn ich mir für eine Woche Skier ausleihe?

O-Ton: 16 Sekunden Für einen Ski der Top Class müssen Sie bei uns am Arlberg bei einer Mietdauer von sieben Tagen mit 110,-- Euro rechnen. Dafür erhalten Sie dann aber auch einen 1 A gepflegten und technisch einwandfreien Ski der neuesten Modelgeneration, den Sie während Ihres Aufenthaltes nach belieben in ein anderes Modell umtauschen können.

Komme ich mit eigenen Skiern da nicht günstiger weg. In zwei Jahren hat sich der Kaufpreis doch amortisiert.

O-Ton Das in dem Beispiel genannte Modell, der Atomic Metron 8.2, der hat derzeit inklusive Bindung einen Verkaufspreis von 399,-- Euro. Sie müssten dieses Brett also schon mindestens 3 1/2 Jahre fahren. Und auch dann geht die Rechnung nicht auf. Schließlich müssen Sie die Ski ja auch regelmäßig zum Service bringen. Das kostet ebenfalls Geld, was Sie beim Ausleihen sparen.

Für eine Person kann man den Preis ja noch gelten lassen, aber was macht eine Familie mit Kindern? Das ist doch dann nicht mehr zu bezahlen.

O-Ton: 20 Sekunden Winterurlaub mit Kindern ist kein billiges Vergnügen, das stimmt. Deshalb bieten wir ja auch entsprechende Familienpakete an. Wenn die Eltern ihre Ski bei Intersport Rent ausleihen, erhalten Kinder bis zehn Jahre ihre Ausrüstung inkl. Helm gratis. Jugendliche bis 14 Jahre zahlen die Hälfte. Damit entfällt dann auch das leidige Thema, sich jedes Jahr um neue Bretter für die Sprösslinge kümmern zu müssen.

Leihen kann man sich Skier vollkommen unkompliziert in über 130 Geschäften in allen größeren Skiorten Österreichs oder ganz bequem übers Internet unter www.intersportrent.at

ACHTUNG REDAKTIONEN

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de.

ots-Originaltext: INTERSPORT

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Inex Communications, Rolf Nieländer
Tel: +49 (0)1687/900-780

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0002