"Universum"-Filmer Kurt Mündl ist Professor

Wien (OTS) - Den inoffiziellen Titel "Makro-Magier" trägt er schon lange - nun gehört der "Universum"-Filmer und studierte Biologe Dr. Kurt Mündl ("Der Ötztal-Mann und seine Welt") zur Riege der Professoren. Aus den Händen von Mag. Norbert Riedel von der Kunstsektion des Bundeskanzleramtes erhielt der international vielfach ausgezeichnete "Universum"-Filmer heute, am 22. November 2004, das Ernennungsdekret. Univ.-Prof. Dr. Bernd Lötsch hielt die Laudatio. Zu den Zuhörern und Gratulanten gehörten u. a. ORF-Informationsdirektor Gerhard Draxler, ORF-Landesdirektor Norbert Gollinger, Dr. Hugo Portisch und Bundesminister a. D. Dr. Franz Kreuzer.

Der umtriebige Neoprofessor, der zuletzt Hugo Portisch für ein Pilze-"Universum" in den Wald geschickt hat, ist bereits mit zwei neuen "Universum"-Filmprojekten beschäftigt. Dabei geht es zunächst um die Flora und Fauna Madeiras und dann um eine 90-Minuten-Produktion über Carnuntum.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001