Aus- und Weiterbildungsenquete "Wozu Lehrlinge?" morgen, Dienstag, 23.11., 10-12 Uhr

Zeit: Dienstag, 23. November 2004, 10.00- 12.00 Uhr
Ort: Intersport Eybl, Mariahilfer Straße 138, 1150 Wien, 3. Stock -Verwaltung

"Schulungsraum": Der Veranstaltungsort ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln (U3, U6, etc) als auch mit dem PKW gut zu erreichen. Eine kostenlose Parkmöglichkeit ist in der Parkgarage (Zufahrt über die Fuchsgasse) vorhanden.

Die Aus- und Weiterbildungsenquete "Wozu Lehrlinge?" ist eine gemeinsame Veranstaltung der WKÖ-Bundessparte Handel, der GPA und des Bildungsministeriums statt:

Im Rahmen der Veranstaltung wird an Hand von konkreten Beispielen -sprich: Personen - aufgezeigt werden:

* Eine Lehre ist keine Sackgasse! Sie stellt vielmehr eine echte Alternative zur AHS etc. darstellt. So gibt es beispielsweise auch die Möglichkeit, einen Teil der Lehr im Ausland zu absolvieren.

* Die Lehre ist eine Ausbildungsschiene mit hohen Qualitätsansprüchen und -standards.

* Die heimischen Ausbildungsbetriebe erbringen große Leistungen für die gesamte Volkswirtschaft. Immerhin werden in mehr als 6.000 Lehrbetrieben insgesamt mehr als 18.000 Lehrlinge ausgebildet. Der Handel ist der zweitgrößte Ausbilder in Österreich. Der Lehrberuf "Einzelhandel" ist übrigens jener Beruf, in dem in Österreich mit Abstand die meisten Lehrlinge ausgebildet werden.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Presseabteilung
Jürgen Rupprecht
Tel.: (++43) 0590 900-4281
Fax: (++43) 0590 900-263
presse@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0006