AVISO PK HGPD: "Jetzt greift Grasser in die Trinkgeldkassa"

Pressekonferenz am 25. November 2004, 10:00 Uhr, Cafe Schottenring

Wien (HGPD/ÖGB) - "Finanzminister Karl-Heinz Grasser schreckt wirklich vor nichts zurück, um seine Budgetlöcher zu stopfen", meint Rudolf Kaske, Vorsitzender der Gewerkschaft Hotel, Gastgewerbe, Persönlicher Dienst (HGPD): "Jetzt plant er - dem Vernehmen nach -auch bei Kreditkartenrechnungen im Hotel- und Gastgewerbe die Trinkgelder zu versteuern." Die Tourismusgewerkschaft wird in einer Pressekonferenz am kommenden Donnerstag, dem 25. November, im Detail über diesen Griff in die Taschen der ArbeitnehmerInnen informieren. ++++

Bitte merken Sie vor:
PK der Gewerkschaft HGPD
Thema: "Jetzt greift Grasser in die Trinkgeldkassa" Gesprächspartner:
Rudolf Kaske, HGPD-Vorsitzender
Zeit: Donnerstag, 25. November 2004, 10.00 Uhr
Ort: "Café Schottenring", 1010 Wien, Schottenring 19

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin bzw. einen Vertreter Ihrer Redaktion bei diesem Pressegespräch begrüßen zu können.

ÖGB, 22. November 2004 Nr. 763

Rückfragen & Kontakt:

HGPD-Vorsitzender Rudolf Kaske, Tel.: (01) 534 44/501
HGPD-Presse Katharina Klee, Tel.: 0664/381 93 67

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002