Aufbruchsstimmung auf der Landeskonferenz der Jungen ÖVP Wien

JVP will Wien jugendfreundlich machen

Wien (22/11/04) - "Wir brauchen uns mit unseren Ideen, Initiativen, mit unserer Kreativität und unseren Aktionen vor niemandem verstecken", betonte Markus Kroiher, Landesobmann der JVP Wien, auf der Landeskonferenz der Jungen ÖVP, die von 20. bis 21. November im oberösterreichischen Kremsmünster stattfand. "Die Stadt Wien ist eine Stadt der Senioren, die Jugend wird von der SP-Stadtregierung völlig ignoriert. Aus dem Jugendtreff der Meierei im Stadtpark wurde ein Gourmet-Tempel, die Clubbingszene in den Sofiensälen wird künftig vielleicht durch ein Seniorenheim ersetzt, die Wiener Beamten kassieren auf Kosten von uns Jugendlichen Luxuspensionen. Es wird Zeit, dass Wien endlich jugendfreundlich wird - und wir wollen unseren Beitrag dazu leisten", so Kroiher.

"So wie sich die ÖVP Wien als Sammelbecken bürgerlicher Menschen versteht, denen es nicht passt, nur rot zu sein - so ist die Junge ÖVP der Sauerteig der Partei", meinte der geschäftsführende Landesparteiobmann Gio Hahn bei seinem Referat. "Ihr liefert uns Inputs, wichtige Befruchtung für unsere tägliche Arbeit. Oft setzen wir Ideen und Initiativen von Euch um." Inhaltlich möchte der geschäftsführende Landesparteiobmann die ÖVP in Wien wieder politischer präsentieren: "Wir müssen das Primat des Politischen wieder gewinnen. Und dazu gehört es auch, Distanz zu den Interessensvertretern - auch zu den eigenen - zu gewinnen. Nur so werden wir aus der Defensive herauskommen", betont Hahn.

Die Bundesobfrau der Jungen ÖVP, Silvia Fuhrmann, betonte die Wichtigkeit der Generationen-Gerechtigkeit und die Rolle der Jungen ÖVP dabei. "Auf Bundesebene ist es uns gelungen, mit der Pensionsharmonisierung für mehr Gerechtigkeit zwischen den Generationen und Sicherheit für die Pensionen zu sorgen. Das "rote Wien" hat hier nicht mitgezogen - hier verteidigen die Rathaus-Beamten nach wie vor ihre Pensionsprivilegien auf Kosten der Jugend. Und damit muss endlich Schluss sein, dafür zu sorgen wird auch Aufgabe der Jungen ÖVP sein", so Fuhrmann abschließend.

Hinweis: Druckfähige Fotos auf www.jvpwien.at !

Rückfragen & Kontakt:

Junge ÖVP Wien
www.jvpwien.at
Gerhard W. Loub, Pressereferent
Tel.: 069914144401
gerhard@loub.at / www.loub.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001