Lab on a Chip und Minicamera - MEDICA 2004

Düsseldorf (ots) - Auf der diesjährigen MEDICA Compamed Halle 8, D-F19 präsentiert microTEC High Density Packaging, das in Biosensorik und Camera Miniaturisierung Anwendung findet. Weitere neue Ergebnisse gibt es im Geschäftsfeld Mikrofluidik: Die von microTEC hergestellten Lab on a Chip Systeme haben nun auch in der Schwerelosigkeit ihre gute Funktionalität bewiesen. Im September wurden die Mikrofluidik Produkte aus Kunststoff im Rahmen von mehreren Parabelflügen unter der Leitung der ISS Lab Ruhr GmbH getestet. microTEC bietet seit 1996 kundenspezifische Serienfertigung und Auftragsentwicklung. Zum Produktspektrum gehören Systeme für Diagnostik und Analytik, Dispensoren, Düsen, Mikrogreifer, Mikrogetriebe, Mikropumpen, Mikrosensorik für Anwendungen in der Biotechnologie und Medizintechnik, sowie Dienstleistungen im Bereich Engineering, Produkt- und Materialentwicklung, Aufbau- und Verbindungstechnik und Beratung. Das Unternehmen ist mit seinen international patentierten Fertigungsverfahren Technologieführer, zu den Verfahren gehören u. a. RMPD(R) Rapid Micro Product Develompent und 3D-CSP drei dimensionales Chip Size Packaging. Auf europäischer Ebene bestehen Forschungskooperationen wie u.a. Healthy Aims und INOS, sowie auch im Rahmen der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderter Projekte. Auf der diesjährigen MEDICA erhalten die Besucher einen Überblick über neueste Anwendungen der Mikro- und Nanotechnologie.

Rückfragen & Kontakt:

Andrea Reinhardt
Geschäftsführung
microTEC
Gesellschaft für Mikrotechnologie mbH
Kaiserslauterer 353, 67098 Bad Dürkheim
+496322.650220 und +49177.4240226
www.microtec-d.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0002