Rieder: 300.000 Euro für Weihnachtsbeleuchtung in Wiener Einkaufsstraßen

Wien (OTS) - Die Stadt Wien und der Wiener Wirtschaftsförderungsfonds (WWFF) unterstützen auch in diesem Jahr wieder die Weihnachtsbeleuchtung für die Wiener Einkaufsstraßen. Mit dem zur Verfügung stehenden Betrag von insgesamt 300.000 Euro werden konkret 50 Prozent der Betriebskosten für die Beleuchtung übernommen. In rund 35 Einkaufsstraßen Wiens wird somit auch der heurige Weihnachtseinkauf wieder zu einem stimmungsvollen Erlebnis.

Zur Freude der rund 100 aktiven Wiener Einkaufsstraßenvereine gibt es auch dieses Jahr wieder eine attraktive Förderquote, die erst letztes Jahr von 10 auf 50 Prozent angehoben wurde. Gefördert wird der Betrieb, nicht aber die Anschaffung der Weihnachtsbeleuchtung. Für die Vereine verringern sich dadurch die Kosten für Auf- und Abbau, Lagerung, Service und Strom um die Hälfte. Bei der stimmungsvollen Beleuchtung der Wiener Geschäftsstraßen werden insgesamt etwa 40.000 Glühbirnen und 8 Kilometer Girlanden verwendet.

Mit der "Wiener Geschäftsstraßenförderung" steigert der WWFF die Attraktivität der Einkaufsstraßen in Wien für ein breites Publikum. Insgesamt stehen für die Wiener Geschäftsstraßen jährlich rund 1,6 Millionen Euro zur Verfügung. Durch die Geschäftsstraßenförderung soll es zur Schaffung von neuen Arbeitsplätzen, zu einer Steigerung der Lebensqualität und zur Verbesserung der Nahversorgung in den betreffenden Gebieten kommen.

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Diensthabender Redakteur:
Tel.: (++43-1) 4000/81081

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001