"profil": Schönborn geht möglicherweise nach Rom

Wiener Erzbischof soll Chef der Glaubenskongregation werden

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, dürfte der Wiener Erzbischof Kardinal Christof Schönborn vor einem großen Karriereschritt stehen:
Demnach soll Schönborn Präfekt der Glaubenskongregation im Vatikan werden und damit Kardinal Josef Ratzinger nachfolgen. Ratzinger hatte schon vor drei Jahren um seine Pensionierung gebeten. Nach "profil"-Informationen soll die prominente Personalrochade am 25. März 2005 bekannt gegeben werden.

Als Nachfolger Schönborns als Wiener Erzbischof und Chef der österreichischen Bischofskonferenz werden Gregor Hegel-Donnersmark, Abt von Heiligenkreuz, sowie der Klagenfurter Bischof Alois Schwarz genannt.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0001