K+K Hotel Central in Prag offiziell eröffnet

Achtes Viersterne Haus der K+K Hotelgruppe nimmt den Betrieb auf

Wien (OTS) - In einem der schönsten Jugendstil-Gebäude in der Prager Altstadt wurde das Traditionshotel Central nach aufwendiger Generalrenovierung als modernes First-class-Hotel wieder belebt.

Rund 19 Millionen Euro investierte die österreichische Hotelgruppe "K+K Hotels", um das im Jahre 1900 im Prager Jugendstil errichtete Hotel unmittelbar neben dem Pulverturm und Stadthaus in neuem Glanze erstrahlen zu lassen.

Ein internationales Team von Architekten, Bauingenieuren und Handwerkern unter der Federführung der Architektin Alison Clark revitalisiert das denkmalgeschützte Gebäude, wobei durch die Kombination der Jugendstilelemente mit modernster Architektur und Technik ein einzigartiges Hotel entsteht.

Das neue "K+K Hotel Central" wurde mit einem großen Festakt und Galadiner am 18. November 2004 unter Anwesenheit zahlreicher Prominenz vom Bürgermeister der Hauptstadt Prag, Dr. Pavel Bem offiziell eröffnet. Weiters waren bei der Eröffnungsfeier anwesend:
Der tschechische Justizminister, Dr. Pavel Nemec, der Minister für regionale Entwicklung Ing. Jiri Paroubek, der Österreichische Botschafter in Prag, Dr. Klas Daublebsky und der österreichische Handelsdelegierte Dr. Michael Angerer.

Aus Salzburg angereist waren LHStv Dr. Wilfried Haslauer und der Erzabt des Stiftes St. Peter, HH. Edmund Wagenhofer, der gemeinsam mit dem Presseattachée der tschechischen Bischofskonferenz, Monsignore Daniel Herman das Haus einweihte.

Im ehemaligen Theatersaal ist in einer hypermodernen Glas-Stahlbox eine Konferenz- sowie eine Restaurantebene untergebracht. Zur weiteren Ausstattung gehören unter anderem eine Bar mit Bistro-Cafeteria, eine Business-Lounge, ein Konferenzzentrum für 100 Personen und im ehemaligen Kabarettsaal entsteht ein moderner "Wellness-Bereich" mit Sauna, Massage- und Fitnessraum.

Jedes der 130 Gästezimmer und Suiten ist vom Londoner Hotel-Designspezialisten AJC mit elegantem Mobiliar in warmen Farben eingerichtet worden und verfügt über Bad/Dusche/WC mit Fußbodenheizung, individuell regelbare Klimaanlage, Schallschutz-Fenster, Flachbild-Fernseher, Minibar, ISDN-Telefonanlage, Schreibtisch mit zweitem Telefon, Zimmersafe, Espressomaschine sowie einer kostenlosen Breitband-Internet-Anbindung über LAN.

Geführt wird das nunmehr achte Hotel der K+K Gruppe (das zweite neben dem "K+K Hotel Fenix" in Prag) von Dir. Marie Zlesakova mit rund 50 Mitarbeitern.

"K+K Hotels" - ein europäisches Unternehmen

Die "K+K Hotels" sind eine private, internationale Hotelkette, die 1961 von den Salzburger Hoteliers Josef und Helmut Koller gegründet wurde. Das Unternehmen ist unverändert in Familienbesitz. Die persönlich geführten First-Class Hotels befinden sich im Zentrum von London, Paris, München, Wien, Budapest und Prag. In Salzburg betreibt das Unternehmen die K+K Restaurants am Waagplatz, wo sich auch der Firmensitz befindet.

"K+K Hotels" ist Projekt-Entwickler, Betreiber und Besitzer. Geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens ist Mag. Heinrich Koller. Vizepräsidenten sind Harald Neumayr (Marketing) und Johannes Aldrian (Operations).
Jahresumsatz 40 Millionen Euro. Mitarbeiter: 400.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Harald Neumayr, Vice President Marketing
K+K Management GmbH
Waagplatz 2, 5020 Salzburg, Österreich
Tel.: +43-662-842 157
Fax: +43-662-842 157-7
Mobil: +43-664-1005310
E-mail: harald.neumayr@kkhotels.com
Website: www.kkhotels.com

und Photos:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010