NÖ Zukunftstag im Zeichen der Landesentwicklung

Pröll: Niederösterreichs Zukunft liegt im größeren Europa

St. Pölten (NLK) - Im Sitzungssaal des NÖ Landtages in St. Pölten fand heute unter dem Motto "Strategie Niederösterreich -Landesentwicklungskonzept WIN und Bürgerbeteiligung" der Zukunftstag 2004 der NÖ Landesakademie statt. "Die europäische Integration bedeutet gerade für Niederösterreich eine große Chance. Die erweiterte EU hat zu einer völlig neuen Konstellation geführt, die es zu nutzen gilt. Je mehr unsere Zukunft in Europa liegt, umso wichtiger wird unser Zuhause in Niederösterreich", betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in seinem Impulsreferat. Es genüge nicht nur, von der Zukunft zu reden, man müsse sie auch durch die richtigen Rahmenbedingungen ermöglichen.

"Das Bürgerbeteiligungsmodell zur Entwicklung des neuen Landesentwicklungskonzepts macht deutlich, wie der Einzelne Einfluss auf Entscheidungsprozesse nehmen kann", meinte Univ.Prof. Dipl.Ing. Dr. Friedrich Zibuschka, Gruppenleiter Raumordnung beim Amt der NÖ Landesregierung. Aus den vorliegenden Einreichungen der Bürger gehe in eindrucksvoller Weise hervor, wie die Menschen in Niederösterreich schon heute an Lösungen für morgen arbeiten.

Im November des Vorjahres wurde das neue Landesentwicklungskonzept "WIN" der Öffentlichkeit präsentiert. Grundlage für diesen Entwurf war eine von der NÖ Landesakademie durchgeführte Bürgerbefragung, an der sich rund 53.000 Niederösterreicher beteiligten. Darauf aufbauend haben 75 Arbeitskreise in den letzten Monaten konkrete Maßnahmenprogramme, Ideen und Anliegen ausgearbeitet. Die Ergebnisse dieser Arbeit werden in das Landesentwicklungskonzept WIN eingearbeitet, das im Sommer 2005 fertig sein soll.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch die "WIN-Botschafter" Niederösterreichs ausgezeichnet. Diese haben in erster Linie die Aufgabe, die Bürger über die Strategien des Landes zu informieren und zur Mitarbeit zu motivieren.

Nähere Informationen: NÖ Landesakademie, Mag. Michael Urban, Telefon 02742/294-17405, www.strategie-noe.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009