CENTRAL prüft Regionalverkehr zwischen Wien und Bratislava

Impuls Work-Shop für EU-Projekt zur Verbesserung der Infrastruktur in der Städte-Region Wien-Bratislava-Brünn-Györ

Wien (OTS) - Am Montag, dem 22. und Dienstag, dem 23. November, findet im Kreisky-Forum, Wien 19. Armbrustergasse 15, eine Startveranstaltung zum EU-Projekt CENTRAL statt, an dem auch hochrangige Vertreter der österreichischen, tschechischen und slowakischen Bahnen teilnehmen werden.

Dieses Projekt wird im Rahmen des Interreg IIIA aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Das Projekt CENTRAL (Central European Nodes of Transport and Logistics) verfolgt das Ziel, alle nur möglichen Aktivitäten zur Qualitätsverbesserung der Verkehrsknotenpunkte zu fördern. Dazu gehören unter anderem die Verbesserung des Regionalverkehrs, die Schaffung von Durchgangsbahnhöfen mit hochrangiger Anbindung an den öffentlichen Verkehr oder die Kapazitätserhöhung von intermodalen Terminals. Für Wien ist im besonderen die Entwicklung des Zentralbahnhofs Wien-Europa Mitte und zukünftiger infrastruktureller Überlegungen von größtem Interesse.

Projektpartner sind das Land Wien, der Wiener Hafen, die Österreichischen Bundesbahnen und das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie. In den drei Arbeitsmodulen "Strecken und Netzwerke", "Personenbahnhöfe" und "Güterterminals" sollen kurzfristig alle Maßnahmen, die für die weitere organisatorische Abwicklung notwendig sind, abgeklärt werden.
Nach Projektende wird ein für den mitteleuropäischen Zentralraum optimal abgestimmtes, operatives Programm feststehen, das durch konkrete infrastrukturelle Maßnahmen belegt werden soll.
Gegenstand der Förderungen werden Aktivitäten sein, die die Verkehrsknoten und logistischen Netzwerke in der Region so verbessern, dass eine leistungsfähige, ökologische und sozial nachhaltige Verkehrsabwicklung in Zukunft ermöglicht wird.
Das Management des Projektes wird durch die TINA Vienna-Transport Strategies GmbH, einem Unternehmen der Wien Holding durchgeführt.

Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung und/oder am Mediengespräch teilzunehmen. Veranstaltungsprogramm und Teilnehmerunterlagen finden Sie im Internet unter http://www.tinavienna.at/ .

o Bitte, merken Sie vor: Zeit: Montag, 22. November, 18.00 Uhr Ort: Restaurant "Figls", Wien 19, Grinzinger Straße 55

(Schluss) foc

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Vera Fochler
TINA Vienna-Transport Strategies GmbH
Tel.: 4000-84266

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016