Gehrer begrüßt Einigung mit Beamtengewerkschaft

Anhebung der Einstiegsgehälter der Junglehrer

Wien (OTS) - "Die Anhebung der Einstiegsgehälter bringt jungen Lehrerinnen und Lehrern eine bessere Verteilung ihres Einkommens", erklärte Bildungsministerin Elisabeth Gehrer. Damit geht eine lang gehegte Forderung der Lehrerschaft in Erfüllung.

Das Besoldungssystem soll mit höheren Anfangsgehältern und einer flacheren Anstiegskurve neu gestaltet werden. "Zusammen mit dem Gehaltsabschluss von 2,3% ist das ein durchaus erfreuliches Verhandlungsergebnis von GÖD-Chef Fritz Neugebauer", erklärte Gehrer.

Im Bildungsministerium wurden bereits verschiedene Modelle für die Neuverteilung ausgearbeitet. Die schriftliche Vereinbarung sieht vor, dass die Neuaufteilung für alle im öffentlichen Dienst stehenden Vertragsbediensteten 2005 in Angriff genommen wird. Somit kann die Pensionsharmonisierung, wie es im Zeitplan vorgesehen ist, beschlossen werden.

nnn
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Pressebüro
Tel.: (++43-1) 53 120-5002

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BWK0002