Lothar Matthäus in NEWS: "Hofmann muss für Österreich spielen"

"Ländermatch" um Steffen Hofmann: Nun will auch das deutsche Team den Rapid-Kapitän. Deutschlands Rekordspieler Lothar Matthäus rät ihm aber ab.

Wien (OTS) - Wie das morgen erscheinenden Nachrichtenmagazin NEWS berichtet, legt ausgerechnet Deutschlands Rekord-Internationaler Lothar Matthäus dem deutschen Spielmacher von Rapid, Steffen Hofmann, den Wechsel zur österreichischen Staatsbürgerschaft nahe. Matthäus:
"Ich rate Steffen, österreichischer Staatsbürger zu werden. Das deutsche Team ist zwar interessanter, aber der Konkurrenzkampf so groß, dass er sehr schnell nur zum Mitläufer werden könnte. In der österreichischen Nationalmannschaft hingegen hat er das Zeug zum Führungsspieler."

Matthäus hatte im Jahr 2002 als Rapid-Trainer Hofmann ablösefrei von Bayern Münchens Amateuren nach Hütteldorf gelotst. Der gebürtige Würzburger fand in Wien auch sein privates Glück. Matthäus dazu:
"Schon allein aus Liebe zu seiner Frau und zu Rapid muss er für Österreich spielen."

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0002