Bilanz NÖ Landesakademie

26.066 Teilnehmer im abgelaufenen Studienjahr

St. Pölten (NLK) - Die Geschäftsführer der NÖ Landesakademie präsentierten kürzlich im Kuratorium die Bilanz über das abgelaufene Studienjahr 2003/2004. "Erstmals in der Geschichte der Landesakademie konnten wir bei unseren 581 Kursen, Seminaren und Informationsveranstaltungen sowie bei 36 Lehrgängen über 26.000 Teilnehmer begrüßen", freuten sich Mag. Alberich Klinger und Univ.Doz. Dr. Karl Sablik. Dem Kuratorium der NÖ Landesakademie gehören unter anderem alle Mitglieder der Landesregierung an.

Prägend für das vergangene Jahr sei laut Klinger und Sablik die Erweiterung der Europäischen Union am 1. Mai 2004 gewesen. "Mit unserem Drei-Länder-Tag in Hohenau ist es gelungen, einen würdigen Rahmen zu schaffen, um unsere Nachbarn im neuen Europa willkommen zu heißen und damit auch unsere Möglichkeiten zu erweitern." Acht laufende EU-Programme zeugen darüber hinaus von der Europakompetenz der NÖ Landesakademie.

Als weiteres Highlight nannten die beiden Geschäftsführer das Jubiläum "15 Jahre NÖ Landesakademie". Klinger: "Nach Erfüllung unserer ersten Bestimmung, der Vorbereitung der Donau-Universität Krems, konnten wir uns neu orientieren. Seither wird von der Landesakademie jenen vier Schwerpunkten, die für die Zukunft Niederösterreichs und seiner Bürger von Bedeutung sind, besondere Beachtung geschenkt: Zukunft und Entwicklung, Gesundheit und Soziales, Politik und Verwaltung und nicht zuletzt Umwelt und Energie."

Als weitere Aufgabenbereiche der Landesakademie wurden der "Meilenstein 2004 - Dr. Erwin Pröll-Zukunftspreis", der Forschungs-und Entwicklungsschwerpunkt "Alternative Energie Biomasse", die Veranstaltungsreihe "Lerntage" zu aktuellen Themen, das Projekt "Kindergarten 2007" und die Mitarbeit am neuen Landesentwicklungskonzept "Strategie NÖ" genannt. Zudem wurden sieben Fachbücher herausgegeben.

Weitere Informationen: NÖ Landesakademie, 3109 St. Pölten, Neue Herrengasse 17A, Telefon 02742/294-17403.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004