"Tiroler Tageszeitung" - Kommentar: "Start und Grauen" (Von Monika Dajc)

Ausgabe vom 17. November 2004

Innsbruck (OTS) - Sie finden keinen besseren Staatsdiener als Minister Rumsfeld, belehrte Condoleezza Rice nach Bekanntwerden des Folterskandals im Gefängnis Abu Ghoraib die Welt. Mittlerweile rütteln wieder Bilder amerikanischer Gräuel im Irak auf. Rumsfeld ist noch immer Minister, das Gewalt-Chaos im Zweistromland täglich brisanter. Und Rice, die von der Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit des Krieges mindestens so überzeugt war wie der Verteidigungsminister, tritt an die Spitze des Außenministeriums.
Schon unmittelbar nach seiner triumphalen Wiederwahl hatte George W. Bush der internationalen Gemeinschaft unmissverständlich zu verstehen gegeben, auch seine bisherige Außenpolitik sei bestätigt worden. Europa und der Rest der Welt formulierten artig Wünsche nach mehr Zusammenarbeit. Es werden Wünsche bleiben.
Colin Powell versuchte zumindest gelegentlichen Widerspruch zum Chor der Washingtoner Falken. Solches wird es von Rice nicht geben. Die Chance auf Einbeziehung gegenteiliger Meinungen im innersten Zirkel der Macht bewegt sich gefährlich nahe in Richtung null. Loyalität, wie sie Rice bisher an den Tag gelegt hat, ist für den Präsidenten eben ein besonderes Gut - bei Mitarbeitern und Verbündeten.
Powell unterlag den Falken. Bei den Europäern und anderen kritisch gewordenen Partnern blieb ihm der Vertrauensbonus. Dem Einsatz des Außenministers war es zu verdanken, dass manche Misstöne nicht zur letzten Konsequenz durchschlugen. Rice steht erst am Anfang. Ihre Wertschätzung im Ausland beschränkt sich auf wenige Gebiete. Auch wenn Bush der Sinn nach Forschheit steht, seine Ministerin wird eine mildere Sprache pflegen müssen. Bushs Irak-Koalition liegt in Trümmern. Mehr denn je ist Hilfe nötig. Diktieren wird sie sich aber nicht lassen. Auch deshalb nicht, weil Bushs "Krieg gegen den Terror" bisher ohne nennenswerte Erfolge blieb.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung, Chefredaktion - Tel.: 05 04 03/ DW 601

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001