ASFINAG: Lkw-Mautsystem findet international Anerkennung

Rechnungshof stellt ASFINAG positives Zeugnis aus

Wien (OTS) - Der Rechnungshof bestätigt in seiner heute präsentierten Analyse des Mautsystems für alle Fahrzeuge über 3,5 t hzG die von ASFINAG bereits mehrmals veröffentlichte Erfassungsquote von über 99%, die im September 2004 sogar bei über 99,6 % lag.

Ungeachtet dieser Fakten wiederholt SPÖ-Rechnungshofsprecher Kräuter seine Kritik, anstatt dem österreichischen Mautsystem und damit der österreichischen Wirtschaft Anerkennung zuteil werden zu lassen. Das österreichische Mautsystem ist eine international anerkannte Erfolgsgeschichte, die zu 95 % von österreichischen Firmen realisiert wurde.

Auch durch das sehr gute Zeugnis, welches der Rechnungshof dem Mautsystem und somit der ASFINAG ausgestellt hat, ist die Kritik von Kräuter für die ASFINAG in keinster Weise nachvollziehbar.

Per 31. Oktober 2004 sind 440.000 Fahrzeuge mit GO-Boxen ausgestattet und die derzeitigen Einnahmen liegen mit Euro 641 Mio voll im Plan. Sowohl Wirtschaftskammer als auch Nutzer stehen dem Mautsystem mittlerweile positiv gegenüber.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Mag. Marc Zimmermann
Unternehmenskommunikation
Rotenturmstraße 5 - 9, 1011 Wien
Tel.: +43 1 53134 - 10850
Mobil: 0664/3205960
http://www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001