Mieteisbahnen und Schneeproduktionen der ice connection sorgen für Highlights in Europas Städten!

Wien (OTS) - Vom 26. November 2004 bis 27. Februar 2005 verwandelt sich der Bonner Museumsplatz in ein Schlittschuhparadies der ganz besonderen Art. Auf einer Fläche von ca. 1000 m2 wartet eine der größten überdachten Open-Air-Eisbahnen Europas mit winterlichen Attraktionen auf.

Peter Jöbstl, Geschäftsführer der österreichischen Firma ice-connection, erklärt dazu:

In Zusammenarbeit mit unserem Kunden, der Kunst und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn, werden wir neue Maßstäbe für Mieteisbahnen setzen.
Ein spektakuläres Beleuchtungskonzept, verbunden mit einem attraktiven Rahmenprogramm sowie einer riesigen Eisbar werden die Besucher begeistern. Mobile Eisanlagen und Eventkonzepte der ice-connection werden in Zukunft in immer stärkerem Maß für winterliches Flair in Städten sorgen. Neben den Eisbahnen bietet unser Unternehmen auch Beleuchtungs und Beschallungskonzepte sowie Schneeproduktionen für Weihnachtsmärkte oder Rampen an.

Die ice-connection soll mittelfristig als innovativster Anbieter von Eis und Schneesystemen in Europa positioniert werden, derzeit ist das Unternehmen in Österreich, Deutschland, Ungarn sowie Kroatien am Markt, in diesen sowie in anderen europäischen Ländern werden auch laufend Vertriebspartner gesucht, um die Expansion des Unternehmens weiter voran zu treiben.

Für unsere Kunden haben wir im Jänner und Februar 05 noch spezielle Angebote für Eisbahnen in allen Größen.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Jöbstl
ice-connection
Theodor Kramer Strasse 10/4/DG - 35
A - 1220 Wien
Phone & Fax: +43 / 1 / 489 65 96
Mobil: +43 / 699 / 11 33 07 22
ice-connection@dashammerwerk.at
www.ice-connection.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD0003