Trunk empört: Regierung will ÖH zerschlagen

Wien(SK) "Die Art und Weise des demokratischen, budgetären
und klimatischen Umgangs mit der Bildung und Wissenschaft hat in Österreich dramatische Bedenklichkeit erreicht", betonte SPÖ-Abgeordnete Melitta Trunk am Dienstag im Nationalrat - und zeigte sich empört über den schwarz-blauen Versuch die ÖH zu zerschlagen. Es sei skandalös, wie die Regierung mit ihren Kritikern umgehe, so Trunk. Andersdenkende und Oppositionelle werden mit dem Strafrechrecht bedroht, Mitbestimmung werde durch Günstlingswirtschaft, brutale Parteipolitik und Diktat ersetzt, erinnerte Trunk an den Umgang der Regierung mit der Exekutive, dem Hauptverband, dem ORF, der AK. Mit dem aktuellen schwarz-blauen Versuch die ÖH zu zerschlagen setze die Regierung ihre "zutiefst undemokratische" Politik nahtlos fort, kritisierte die SPÖ-Abgeordnete.****(Schluss)lm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0008