"Kiddy Contest Volume 10" stürmt die Charts

Wien (OTS) - Platinveredelt war die CD zum zehnten ORF-"Kiddy Contest" bereits vor ihrer Veröffentlichung auf Grund der Vorbestellungen. Nun stürmt das "Volume 10" - erstmals in Kooperation mit Super RTL - auch die österreichische und deutsche Hitparade. In der aktuellen Wertungswoche führt die CD von BMG Ariola die "Ö3 Austria Top 40 Longplay Charts" an und verwies Robbie Williams und Tina Turner auf die Plätze. Auch in Deutschland konnten die jungen Gesangstalente Rang sechs der Compilation-Charts erobern. Die Produzenten Norman Weichselbaum und Erwin Kiennast: "Wir staunen selbst jedes Jahr darüber, dass der Erfolg dieser CD immer noch zu toppen ist. Anscheinend zählt der 'Kiddy Contest' einfach zu den Formaten ohne Ablaufdatum. Besonders freut uns, dass wir heuer auch in Deutschland - nicht zuletzt auf Grund der tollen Kooperation mit Super RTL - ganz vorne mitmischen." Auch im TV war der "Kiddy Contest 2004" ein voller Erfolg: Durchschnittlich verfolgten am Montag, dem 1. November 2004, 232.000 Zuschauer das Finale und die Entscheidung in ORF 1 - der durchschnittliche nationale Marktanteil in der Gruppe der Drei- bis Elfjährigen lag bei 51 Prozent und wurde von den Jugendlichen (zwölf bis 17 Jahre) mit 61 Prozent sogar noch übertroffen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001