FETT weg - BAUCH weg auf der Wiener Buchwoche 2004

Wien (OTS) - Die Pro Patient Edition präsentiert das EU-Fettpunkt-Konzept in einem Kochbuch mit dem aussagekräftigen Titel:

FETT weg - BAUCH weg

an der Wiener Buchwoche vom 16. bis 21. November 2004 im Wiener Rathaus.

Anlässlich der Buchmesse halten zwei der Autoren: Univ. Doz. Dr. Harald Kritz und die Dipl.-Diätassistentin Elisabeth Apoloner am 17. November 2004, um 15.30 h einen Vortrag. Anschließend stehen sie für Interviews und Fragen zur Verfügung.

Das erfolgreiche EU-Fettpunkt-Konzept wird von den international anerkannten Stoffwechsel-Experten Univ. Doz. Dr. Harald Kritz und Univ. Prof. Dr. Helmut Sinzinger, für jedermann gut verständlich erklärt. Dieses Ernährungskonzept - eine fettmodifizierte Kost - wird in Form eines unkonventionellen Kochbuches vorgestellt.

Aufgezeigt wird die Problematik der falschen Ernährung und deren Folgen. Die Autoren möchten aber nicht den drohenden Zeigefinger erheben, sondern an Hand von Beispielen darstellen, wie einfach und leicht es ist, durch die Änderung der falschen Ernährung (zuviel gesättigtes Landtierfett) und den Umstieg auf gesunde und trotzdem schmackhafte Ernährung, das lästige Bauchfett zum Schmelzen zu bringen. Sie motivieren dazu, sofort zu beginnen und einmal statt Schnitzel und Schweinsbraten köstliche Reisgerichte mit Fisch zu versuchen.

Dass dem Leser dabei das Wasser im Mund zusammenläuft, gleichzeitig aber der Kampf gegen die Fettkrankheit begonnen hat, der Bauch verschwindet und sich der Stoffwechsel wieder normalisiert, ist durchaus beabsichtigt. Durch die positive Vermittlung der Message vergisst man fast, dass man eine Anleitung für die Gesundheit und gegen Herzinfarkt und Schlaganfall in der Hand hält.

1 Fettpunkt entspricht 5g gesättigtem Landtierfett
und 6 Fettpunkte (= 30g gesättigtes Landtierfett) pro Tag sind genug!

In einer Fettpunkt-Tabelle werden über 500 Nahrungsmittel (nach deren Fettinhalte berechnet) aufgelistet. Dabei wird man feststellen, dass Salami zu viel Fett und Schinken fast kein Fett hat. Statt der fetten Sauermilch kann man die fettarme Buttermilch trinken. Und ganz wichtig ist, dass man von den guten Fetten mehr essen soll. Also mehr Olivenöl, mehr Fisch. Endlich keinen Hunger mehr und trotzdem Abnehmen. Keine Verbote mehr, sondern mit dem EU-Fettpunkt-Konzept wieder Freude am guten Essen haben. Ohne schlechtem Gewissen!

Die Dipl.-Diätassistentin Elisabeth Apoloner hat sämtliche Lebensmittel in der Tabelle und sämtliche im Buch vorgestellten Rezepte genau berechnet.

85 asiatische, leicht nachzukochende Rezepte von Novelita Kainz (einer gebürtigen Philippina) werden den Leser zum Mitkochen animieren. Die einfachen Erklärungen mit dem jeweiligen Farbbild wird die Lust zum Nachkochen noch zusätzlich steigern.

Das 260 Seiten starke Buch ist KEINE DIÄT-ANLEITUNG, sondern eine Anleitung zum gesünderen Kochen und Leben.

Das Buch "FETT WEG - BAUCH WEG" kostet EURO 24.50 und wird während der Buchwoche am Stand der Pro Patient Edition gezeigt. Verkauf: Am Stand der Buchhandlung Maudrich.
Ausserdem ist es im österreichischen Buchhandel erhältlich. Direktbestellungen sind über die Homepage www.propatient.info möglich.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Johann Josef Kainz
Tel.: +43-(0)676-75 09 117
propatient@eunet.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003