Wiener Christkindlmarkt: Weihnachtsbaum aus NÖ

Pröll und Häupl schalteten Baumbeleuchtung ein

Wien (OTS) - Im Rahmen der offiziellen Eröffnung des
traditionellen Christkindlmarktes am Wiener Rathausplatz fand gestern Abend auch die Illumination des Weihnachtsbaumes statt, der diesmal aus dem niederösterreichischen Gaming (Bezirk Scheibbs) kommt.

"Niederösterreich grüßt damit Wien", so Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, der gemeinsam mit dem Wiener Bürgermeister Dr. Michael Häupl die Baumbeleuchtung einschaltete. Landeshauptmann Pröll unterstrich dabei auch das gute und konstruktive Miteinander von Wien und Niederösterreich. "Dieser Baum als ein Symbol für die Gemeinsamkeit soll das Gefühl der Zusammengehörigkeit der beiden Bundesländer weiter stärken."

Schon seit Jahren ist es Tradition, dass der Weihnachtsbaum für den Wiener Rathausplatz aus einem anderen Bundesland kommt. Die Fichte ist diesmal 27 Meter hoch, rund 100 Jahre alt und an die 7 Tonnen schwer. Den zahlreichen Besuchern wurde gestern Abend noch ein weiteres Spektakel geboten: Im Anschluss an die Illumination wurde erstmals die Festbeleuchtung des Wiener Rathauses eingeschaltet.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle für Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Telefon 0676/552 55 16

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001