SP-Haider: Postämterkahlschlag - VP-Chef Pühringer soll Leitl zurückpfeifen

SP entschieden gegen die Privatisierungswut der ÖVP

Linz (OTS) - Nun ist die Katze aus dem Sack. Aufgrund der Aussagen von Christoph Leitl, Vorstandsmitglied der VP OÖ, steht fest, dass die VP statt 350 sogar 1.000 Postämter zusperren will.
"Die oberösterreichische VP lässt den ländlichen Raum einmal mehr im Stich. Wie ist es sonst erklärbar, dass VP-Vorstandsmitglied Leitl nun einen noch größeren Kahlschlag bei den Postämtern fordert. Das wird auf den erbitterten Widerstand der SPÖ stoßen. Ich fordere VP-Chef Pühringer auf, seinen Parteifreund Leitl zur Ordnung zu rufen und gemeinsam mit der SP OÖ für den Erhalt der oberösterreichischen Postämter einzutreten," kritisierte Erich Haider, Vorsitzender der SP OÖ, am Samstag heftig diesen neuerlichen Kaputtsparkurs der VP.

Offenbar gehe die VP nur mehr den Weg des totalen Ausverkaufs und der Privatisierung. Ohne Rücksicht auf die ländlichen Gebiete werde alles zugesperrt, was an lebenswichtiger Infrastruktur notwendig sei, um Abwanderung und Vergreisung in vielen Region zu stoppen. Der ländliche Raum werde bei den Datenleitungen, bei den Arbeitsplätzen und anderen wichtigen Einrichtungen, wie eben der Post, systematisch ausgehungert. Dabei habe man schon bei der letzten Zusperrwelle bei der Post gesehen, dass die Leitl - Konzepte ins Leere gehen. Bei 100 geschlossenen Postämtern hätten sich gerade einmal 7 so genannte Postpartner gefunden, die einige Leistungen übernommen hätten. Eine blamable Bilanz für Leitl und Co., ergänzte Haider.

"Wir setzen unseren Widerstand gegen diesen falschen Weg für Oberösterreich entschieden fort. Die SP OÖ will eine sofortige Änderung der Universaldienstverordnung durch die VP-dominierte Bundesregierung. Darin soll ein flächendeckendes Netz an Postämtern, so wie es jetzt besteht, vorgeschrieben werden. Mit uns ist jedenfalls diese Zusperrorgie in OÖ nicht zu machen," stellte Erich Haider unmissverständlich klar.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich
Medienservice
Gerald Höchtler
Tel.: (0732) 772611-22
gerald.hoechtler@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40001