ÖVP Wien Klubtagung: Hahn: 290 Polizisten mehr für Wien

Tschirf zum Budgetvoranschlag 2005

Wien (OTS) - "Nach eingehenden Gesprächen, die ich mit Minister Strasser geführt habe, hat sich dieser nun bereit erklärt, von den insgesamt 800 Polizistinnen und Polizisten, die 2005 bundesweit aufgenommen werden, 290 für Wien abzustellen", berichtete der gf. Landesparteiobmann, Stadtrat Johannes Hahn den Wiener ÖVP Delegierten. Dies zeige, so Hahn, dass es sich sehr wohl lohne ernsthaft zu verhandeln, statt ständig nur polemisch nach mehr Polizei für Wien zu schreien.
Auch für eine Wachzimmeroffensive in Wien werden im Jahr 2005 zusätzliche Budgetmittel zur Verfügung stehen. 18 Projekt die für Wien geplant sind, können damit realisiert werden, so Hahn.

Tschirf: Kritik am Wien Budget für 2005

Zum Abschluss der Tagung fasst ÖVP Wien Klubobmann LAbg. Matthias Tschirf die Kritik der Wiener ÖVP am vorgelegten Budgetentwurf für 2005 zusammen. "Dieses SP-Budget zeige einmal mehr die mangelnde Bereitschaft der SP-Stadtverwaltung Investitionen in Wien vorzunehmen. Es sind keine zusätzlichen Gelder für die Wirtschaft und damit für den Arbeitsmarkt vorgesehen. Für die Privilegien-Pensionsregelung in Wien werden aber sehr wohl Steuermittel in geradezu verantwortungsloser Art und Weise verschleudert", so Tschirf .

Die Herbsttagung der ÖVP Wien, an der auch zahlreiche Vertreter der Bundes-ÖVP teilgenommen haben, wird heute Nachmittag abgeschlossen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
0676/55 44 339
presse@oevp.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002