ÖAMTC: Zahlreiche Passstraßen haben bereits Wintersperre

Bei Fahrten in höhere Lagen unbedingt Ketten mitnehmen

Wien (ÖAMTC-Presse) - Zahlreiche Passstraßen im Alpenraum haben nach Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale bereits Wintersperre.

Gesperrt sind in Österreich die Straßen über Großglockner, Sölkpass, Stallersattel (Osttiroler Defereggental - Südtiroler Antholzertal) und Timmelsjoch (Tiroler Ötztal - Südtiroler Passeiertal). Ebenfalls nicht befahrbar sind Maltatal-Hochalmstraße und Nockalmstraße in Kärnten und Silvretta-Hochalpenstraße.

In Südtirol sind das Stilfserjoch und der Gaviapass unpassierbar. In der Schweiz sind etwa Furka, Gotthard, Grimsel, Großer St. Bernhard, Klausen, Nufenen, Susten und Umbrail im Winterschlaf.

Zusätzlich zu den Wintersperren müssen Autofahrer - vor allem bei Schneefall - auch mit kurzfristigen Sicherheitssperren rechnen.

Generell raten die Experten des ÖAMTC, bei Fahrten in höhere Lagen unbedingt Schneeketten mitzuführen.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale/la

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001