SPÖ-Termine vom 15. November bis 21. November 2004

MONTAG, 15. November 2004:

10.00 Uhr Gusenbauer/Knoll - Pressekonferenz

SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer und die Sprecherin des Pensionsvolksbegehrens, Gertraud Knoll, nehmen kommenden Montag, 15. November 2004, in einer gemeinsamen Pressekonferenz zum Thema "Pensionsharmonisierung zwischen Schein und Sein" Stellung (10 Uhr, Presseclub Concordia, 1, Bankgasse 8).

11.00 Uhr Ettl bei Diskussionsrunde

SP-EU-Abgeordneter Harald Ettl nimmt an der Podiumsdiskussion "Dialog mit dem Beitrittskandidaten Bulgarien" teil (Grand Hotel, Ballsaal Quadrille, 1, Kärntner Ring 9).

18.30 Uhr Bruno Kreisky-Forum - Veranstaltung "Globale Ziele und ihre Finanzierung"

Wie kann man die Finanzierung weltweiter Ziele - etwa im Bereich Entwicklungspolitik - erreichen? Die Tobin Tax - eine Steuer auf Spekulationsgewinne - wird als eine Möglichkeit diskutiert. Das Bruno Kreisky Forum für Internationalen Dialog widmet sich in einer Veranstaltung dem Thema "Financing Global Issues". Gelegenheit zur Diskussion gibt es u.a. mit Jean-Pierre Landau, der vom französischen Präsidenten Chirac mit der Entwicklung innovativer Finanzierungsmodelle beauftragt wurde, und Inge Kaul, Direktorin bei der UN-Entwicklungsorganisation UNDP (Bruno Kreisky-Forum, 19, Armbrustergasse 15).

Die Veranstaltung findet in Englisch statt.
Anmeldungen unter 31 88 260/20 oder einladung.kreiskyforum@kreisky.org

19.00 Uhr Zukunfts- und Kulturwerkstätte - Podiumsdiskussion "Terrorismus heute"

"Terrorismus - zwischen Freiheitskampf und internationalem Verbrechen" - zu diesem Thema findet eine Podiumsdiskussion der SPÖ-Zukunftswerkstätte statt. Es diskutieren: Heimo Hofmeister (Religionsphilosoph an der Uni Heidelberg), Erich Reiter (Leiter des Büros für Sicherheitspolitik im Verteidigungsministerium) und Ronald H.Tuschl (Mitarbeiter am Friedenszentrum in Stadtschlaining). Moderiert wird die Veranstaltung von Robert Treichler, Außenpolitik-Redakteur des "profil" (Zukunfts- und Kulutrwerkstätte, 1, Schönlaterngasse 9).

19.00 Uhr Tag der Kinderrechte - Podiumsdiskussion

Anlässlich des Internationalen Tages der Kinderrechte veranstalten die drei größten heimischen Kinderorganisationen - Kinderfreunde Österreich, Katholische Jungschar Österreichs und Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs - eine Podiumsdiskussion zum Thema "Gewalt gegen Kinder - Wieso tust Du mir weh?". Obwohl in Österreich die "g'sunde Watsch'n" verboten ist, werden Kinder tagtäglich Opfer von Gewalt. Warum und mit welchen Auswirkungen geschieht dies? -darüber diskutieren an diesem Abend die SPÖ-Jugendsprecherin Elisabeth Grossmann, Silvia Fuhrmann (Jugendsprecherin der ÖVP), Sabine Mandak (Jugendsprecherin der Grünen), Ernst Berger (Kinder-und Jugend-Neuropsychiatrie), Ulrike Kerndl ("Rat auf Draht") und Brigitte Zimmer (Mag Elf) (ORF-KulturCafe, 4, Argentinierstraße 30).

DIENSTAG, 16. November 2004:

9.00 Uhr Nationalrat

Der Nationalrat tritt zu einer Sitzung zusammen.

19.00 Uhr BSA übergibt Visionen für Wien an Bürgermeister Michael Häupl

Der Bund sozialdemokratischer Akademiker/innen, Intellektueller und Künstler/innen (BSA) übergibt Bürgermeister Michael Häupl die BSA-Visionen für Wien. Im letzten halben Jahr haben insgesamt mehr als 150 Mitglieder des BSA und Interessierte im Rahmen von neun Arbeitsgruppen Zukunftsvisionen für Wien entwickelt. Die Themenpalette reichte dabei von Sicherheit in allen Lebenslagen, Kunst und Kultur, Arbeit, Wirtschaft und Verkehr über Wissenschaft und Forschung, Technologie und Innovation, Soziales und Gesundheit, Arbeit und Psyche, Umwelt-Räume, Demokratie in der Informationsgesellschaft bis hin zu Kinder und Jugend. Die Ergebnisse der Arbeitskreise umfassen insgesamt 170 Seiten und werden im Rahmen der Präsentation dem Wiener Bürgermeister Michael Häupl übergeben (19 Uhr, Kommunalkredit, Türkenstraße 9, 1090 Wien).

MITTWOCH, 17. November 2004:

9.00 Uhr Nationalrat

Der Nationalrat tritt zu einer Sitzung zusammen.

10.00 Uhr Blecha - Pressekonferenz

Der Pensionistenverband Österreichs lädt zu einer Pressekonferenz mit PVÖ-Präsident Karl Blecha zum Thema "Strom teurer, Gas teurer, Heizöl teurer, Miete teurer, Brot und Gebäck teurer, höhere Krankenversicherungsbeiträge, Rezeptgebühr teurer, Krankenhausbeitrag teurer - Österreichs Pensionisten können keinen Wertverlust ihrer Pension mehr verkraften!" (10 Uhr, Cafe Landtmann, Dr. Karl Lueger Ring 4, 1010 Wien).

DONNERSTAG, 18. November 2004:

9.00 Uhr Nationalrat

Der Nationalrat tritt zu einer Sitzung zusammen.

FREITAG, 19. November 2004:

10.00 Uhr Heinisch-Hosek/Plichta - Pressekonferenz

SPÖ-Frauen- und Gleichbehandlungssprecherin Gabriele Heinisch-Hosek und Ulrike Plichta, Geschäftsführerin der Österreichischen Stiftung für Weltbevölkerung und Internationale Zusammenarbeit (SWI) nehmen anlässlich des Internationalen Tages zur Abschaffung von Gewalt gegen Frauen in einer Pressekonferenz zum Thema "Und bist Du nicht willig, so brauch ich Gewalt! - Ursachen, Auswirkungen und Zusammenhänge der Gewaltspirale im ganz 'normalen' Alltag" Stellung. Im Rahmen dieser Pressekonferenz findet die Präsentation des Datenposters "Weltbevölkerung 2004" der SWI (soziale und demografische Zahlen und Daten aller Länder der Erde) statt (Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

(Schluss) mm/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002