PR-Staatspreis 2004 geht an OMV-AG/Trimedia Communications

Bartenstein: "Kommunikation und PR wertvolle Arbeit im Sinne der gesamten Wirtschaft

Wien (OTS/BMWA) - Unternehmen/Public Relations/Staatspreis

PR-Staatspreis 2004 geht an OMV-AG/Trimedia Communications
Utl.: Bartenstein: "Kommunikation und PR wertvolle Arbeit im Sinne der gesamten Wirtschaft"

Wien (BMWA/OTS) - Die OMV-Aktiengesellschaft und deren PR-Agentur Trimedia Communications Austria GmbH wurden am Donnerstag in Wien mit dem Staatspreis für Public Relations 2004 ausgezeichnet. Wirtschafts-und Arbeitsminister Dr. Martin Bartenstein, der wegen eines schon lange geplanten Israel-Besuchs die Preisurkunden nicht selbst übergeben konnte, würdigte in einem Grußwort die Arbeit der PR-Profis in den Fachabteilungen der Unternehmen und in den Agenturen, weil sie "mit umfassender und konsequenter Kommunikation das Erscheinungsbild eines Unternehmens oder einer Institution in der Öffentlichkeit kontinuierlich bestimmen. Damit wird eine wertvolle Arbeit im Dienste ihres Vorstands oder ihres Auftraggebers, im Dienste der Branche und damit im Sinne der gesamten Wirtschaft erbracht", so der Minister. ****

Im globalen Wettbewerb, so Bartenstein weiter, sei der Wirtschaftsstandort Österreich darauf angewiesen, beste Qualität in der Warenproduktion und bei Dienstleistungen nicht nur zu erbringen, sondern die Befähigung dazu auch den Investoren im In- und Ausland bewusst zu machen. Mit dem Staatspreis für Public Relations, den das Wirtschaftsministerium alljährlich vergibt, fänden diese Leistungen ihre öffentliche Anerkennung.

Am Siegerprojekt würdigte die Jury, dass "die vielfältigen Herausforderungen der Neupositionierung vorbildlich kommunikativ umgesetzt wurden". Die "professionelle, integrierte Kommunikation auf allen Ebenen" habe im In- und Ausland die Ziele erreicht und zu einem Imagewandel des Unternehmens beigetragen.

Wie in den Jahren zuvor hat auch diesmal die Jury weitere Projekte als "Für den Staatspreis nominiert" ausgezeichnet. Es sind dies in alphabetischer Reihenfolge:

Projekt: Monat der Mundgesundheit, Eine integrierte Kampagne zur Zahnvorsorge PR-Träger: Colgate-Palmolive GmbH PR-Agentur: FCB Events & PR GmbH Projekt: Wörterbuch für Hausgeräte PR-Träger: Forum Hausgeräte PR-Agentur: PRIMA Public Relations GmbH Projekt: Philips Schülerfonds der Caritas PR-Träger: Philips Austria GmbH Projekt: Academy of Life PR-Träger: Siemens AG Österreich Projekt: Wien spricht anders PR-Träger: Stadt Wien, MA 53, Presse- und Informationsdienst: PR-Agentur: Schennach, Heidler, Walch & Partner, Büro für Kommunikation GmbH

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Ministerbüro: Dr. Ingrid Nemec, Tel: (++43-1) 71100-5108
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer, Tel: (++43-1) 71100-2058
presseabteilung@bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0002