Großes "Karpfenfest" im NÖ Landesmuseum

Verleihung der "Waldviertler Karpfenhaube" durch LR Plank

St. Pölten (NLK) - Morgen, Samstag, 13. November, steht das NÖ Landesmuseum in St. Pölten ganz im Zeichen des Karpfens. Zwischen 10 und 18 Uhr werden Museumsbesuchern an diesem Tag Karpfenspezialitäten und Textilien aus Karpfenleder präsentiert. Dazu werden stündlich Spezialführungen zu den Museumskarpfen und deren "Verwandten" mit Einblick in die Aquarientechnik geboten, um 16 Uhr steht eine Fischfütterung auf dem Programm. Für Kinder gibt es überdies ein eigenes "Kinderprogramm mit Karpfenjagd", unter anderem besteht die Möglichkeit zum Mikroskopieren und zum Sezieren von Fischen.

Um 18.30 Uhr findet in den Räumlichkeiten des Museums schließlich eine Veranstaltung des "Verbandes der Fischereiwirte von Wien und Niederösterreich" statt. An dieser nimmt auch Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank teil, der zwei ausgewählten Gastronomiebetrieben die "Waldviertler Karpfenhaube" überreichen wird. Diese Auszeichnung wurde seit dem Jahr 2000 bisher an sechs Gastronomiebetriebe, die ihren Gästen den "Waldviertler Karpfen" anbieten und gewissen Qualitätskriterien entsprechen, verliehen.

"Der Karpfen ist eine viel geschätzte regionale Spezialität des Waldviertels. Diese Qualität haben wir den äußerst sorgfältig und nachhaltig arbeitenden Teichwirten sowie den Wirten, die sich besonders um die gute Verarbeitung und um neue Rezepte bemühen, zu verdanken", meinte Landesrat Plank im Vorfeld der Veranstaltung.

Nähere Informationen: NÖ Museum Betriebsges.m.b.H., 3109 St. Pölten, Franz Schubert-Platz 5, Telefon 02742/90 80 90-100, e-mail info@landesmuseum.net, www.landesmuseum.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001