Stellungnahme der Telekom Austria zur Störung eines Übertragungssystems

Wien (OTS) - Bei einem zentralen Übertragungssystem ist gestern im Wiener Arsenal ein hartnäckiger Softwarefehler aufgetreten. Trotz sofortiger Einleitung der Störungsbehebung, für die die Lieferfirma verantwortlich ist, wird die Wiederinbetriebnahme eines Großteils der Services durch die betroffene Lieferfirma erst heute ab 14:00 Uhr möglich sein.

Betroffen von dieser Störung sind Großkunden unter anderem auch Mobilfunkbetreiber und deren Kunden im Raum Wien und Niederösterreich. Telekom Austria hat parallel zur Schadensbehebung unverzüglich begonnen Ersatzsysteme aufzubauen, damit die Kunden teilweise wieder die Services in Anspruch nehmen können. Telekom Austria bedauert die Beeinträchtigungen.

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria AG
Unternehmenskommunikation
Ing. Martin Bredl
Tel: 059 059 1 11001
Fax: 059 059 1 11090
martin.bredl@telekom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEL0001