Großes Medieninteresse in Deutschland für Österreichisches Angebot im Bereich Selbstverteidigung!

Fit und gewappnet mit Krav Maga Maor Wien (OTS) - Bekannte Deutsche Medien und Online Magazine wie RTL2, Rhein-Zeitung, WAZ, Leipziger Volkszeitung, Kölnische Rundschau, Lübecker Nachrichten uvm. greifen den neuen Selbstverteidigungs-Boom aus Österreich auf und verursachen riesige Nachfrage aus Deutschland.

Krav Maga Maor ist ein sehr praxisorientiertes Selbstverteidigungssystem. Es wurde in Israel entwickelt, um Menschen möglichst schnell in die Lage zu versetzen, Aggressionen jeder Art zu bewältigen. Krav Maga Maor vereint laut "Krav Maga Maor Austria" (KMMA) Techniken aus den Bereichen Aikido, Karate, Judo, Jiu-Jitsu sowie zahlreiche Techniken aus weniger bekannten Kampfsportarten. Das System soll die natürlichen menschlichen Reflexe so schulen, dass sie in bedrohlichen Situationen jeglicher Art effektiv eingesetzt werden können.

Besonderes Gewicht wird beim Krav-Maga-Maor-Training auf Schnelligkeit, Durchhaltevermögen, Stärke, Genauigkeit und Koordination gelegt. Neben den Techniken hat nach Angaben von KMMA die Verinnerlichung und Umsetzung der Kampfprinzipien eine große Bedeutung. Dazu gehört auch eine besondere psychische Situationsschulung. In diesem Zusammenhang wird die verbale Situationsbewältigung trainiert, denn viele Situationen lassen sich ohne Gewalt lösen.Bei der Entwicklung von Krav Maga Maor wurde dem Anspruch Rechnung getragen, Schüler innerhalb kürzester Zeit auf ein hohes technisches Niveau zu führen. Diesbezüglich steht Krav Maga Maor im Gegensatz zu traditionellen Kampfsportarten, die dem Schüler erst nach jahrelangem Training das Erlernen von fortgeschrittenen Techniken ermöglichen.

Das System soll für Erwachsene jeden Alters und Kinder ab 8 Jahren erlernbar sein; unterschiedliche körperliche Verfassungen wären insofern kein Problem, als jeder Schüler das Training auf dem ihm entsprechenden Niveau beginnt.

Nähere Informationen bei Krav Maga Maor Austria:
http://www.kmma.at

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Krav Maga Maor Austria
Mag. Irmengard Hanzal
Tel.: 0664/5321854
mailto:office@kravmagamaor
http://www.kmma.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012