Broukal fordert, ÖH-VertreterInnen zu Wissenschaftsausschuss am 2. Dezember einzuladen

Wien (SK) Die SPÖ fordert, Vertreterinnen und Vertreter der Österreichischen Hochschülerschaft am 2. Dezember in den Wissenschaftsausschuss einzuladen, um mit ihnen die Auswirkungen des neu geplanten Hochschülerschaftsgesetzes zu diskutieren, erklärte SPÖ-Wissenschaftssprecher Josef Broukal Donnerstag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Eine ausführliche Beratung im Ausschuss sei umso notwendiger, als die Regierungsfraktionen überfallsartig den Initiativantrag eingebracht haben und es keine Begutachtungsfrist gegeben hat, schloss Broukal. (Schluss) cs

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0036