euro adhoc: UNIQA Versicherungen AG / Unternehmen / UNIQA gibt Minderheitsbeteiligung in Spanien ab (D)

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

UNIQA gibt Minderheitsbeteiligung in Spanien ab

Die Schweizer - zum österreichischen UNIQA Konzern zählende - UNIQA Re AG hat ihre 45 Prozent Minderheitsbeteiligung an der spanischen Versicherungsgesellschaft Cosalud S.A. de Seguros an den Hauptaktionär Grupo Catalana Occidente abgegeben.

Cosalud betreibt in Spanien seit 1991 die Krankenversicherung unter enger Anlehnung an den Hauptaktionär Grupo Catalana Occidente. Cosalud erreichte im Jahr 2003 ein Prämienvolumen von rund 13 Mio. Euro.

Die UNIQA Gruppe konzentriert sich im Rahmen ihrer Wachstumsstrategie auf den zentraleuropäischen Raum und hält im Rahmen dieser Strategie nur Mehrheitsbeteiligungen in 10 Ländern dieser Region. Die Abgabe der Minderheitsbeteiligung in Spanien entspricht somit der Konzernstrategie.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 11.11.2004 13:38:29
---------------------------------------------------------------------

Emittent: UNIQA Versicherungen AG
Praterstrasse 1-7
A-1021 Wien
Telefon: 01/211 75-0
Email: investor.relations@uniqa.at
WWW: http://www.uniqa.at
ISIN: AT0000821103

Indizes:
Börsen:
Branche: Versicherungen
Sprache: Deutsch

UNIQA Versicherungen AG
Norbert Heller
Tel.: +43 (01) 211 75-3414
norbert.heller@uniqa.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0010