Utl.: Thema: "Tunnelsicherheit "

INFORMATION FÜR DIE VERTRETER DER MEDIEN
EINLADUNG

Nach Fertigstellung der neuen Oströhre des Ambergtunnels wurde die ca 20 Jahre alte Weströhre saniert und auf den modernsten tunnelbautechnischen Stand gebracht. Die Gesamtanlage Ambergtunnel entspricht nun der neuen EU-Tunnelsicherheitsrichtlinie. Die Abteilung Straßenbau im Amt der Vorarlberger Landesregierung lädt deshalb die Vertreter der Medien zu einer

Informationsveranstaltung

zum Thema

Tunnelsicherheit
mit Besichtigung der sanierten Weströhre des Ambergtunnels

ein. Die rund zweistündige Veranstaltung findet am Dienstag, 16. November 2004 um 14.00 Uhr im Baubüro Ambergtunnel Nordportal (Rankweil - Zufahrt von Bregenz kommend über Baustellenausfahrt) statt.

Programm: 1. EU-Richtlinie für Sicherheitsstandards in Tunnel 2. Bauliche Sanierung der Weströhre 3. Betriebs- und Sicherheitsausrüstung 4. Führung durch die Weströhre/Querschläge 5. Führung durch die Betriebszentrale/Videoüberwachung 6. Allgemeine Diskussion / Ausklang

Weitere Informationen sind bei DI Bernhard Braza (Abteilung Straßenbau) unter der Telefonnummer 0664/6255747 erhältlich. Wir hoffen, dass Sie diesen Termin wahrnehmen können und freuen uns, Sie begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen
Für die Vorarlberger Landesregierung:
Im Auftrag

Thomas Mair
(nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0008