PRÖLL: BUDGET GARANTIERT ÖSTERREICHISCHER BAUERNSCHAFT PLANBARKEIT UND SICHERHEIT

Landwirtschaftsminister zu Budget 2005

Wien, 11. November 2004 (ÖVP-PK) Keine andere Bevölkerungsgruppe ist mit so großen Umbrüchen konfrontiert wie die österreichischen Bäuerinnen und Bauern, erklärte Landwirtschaftsminister Josef Pröll heute, Donnerstag, im Plenum des Nationalrats. "Denn wir setzen derzeit die größte Systemumstellung der EU um, indem wir die Prämien zu einer einheitlichen Betriebsprämie entkoppeln. Auf internationaler Ebene geht es in der WTO um die Neuordnung der Märkte, der Wettbewerbsfähigkeit und um die Berücksichtigung unserer Ideale wie ökologische und soziale Mindeststandards. Und unsere Bauernschaft ist mit der Diskussion um die Neuausrichtung der ländlichen Entwicklung für die Periode bis 2013 konfrontiert", führte Pröll aus. "In diesen Veränderungszeiten ist es wichtig, Planbarkeit und Sicherheit zu geben. Das tun wir mit dem Budget 2005." Bei der Reform der gemeinsamen Agrarpolitik ist es gelungen, Umverteilungseffekte zu verhindern. Damit wurden Aussagen der oppositionellen Agrarsprecher eindeutig widerlegt ****

"Wir haben mit dem Budget aufgezeigt, wohin der Weg geht, indem wir die Summe von 2,007 Milliarden Euro im Jahr 2004 auf 2,051 Milliarden Euro für das Jahr 2005 erhöhen. Damit können wir den konsequenten österreichischen Weg in der Agrarpolitik weiter fortsetzen und das Umweltprogramm, die Bergbauernförderung und das Investitionsprogramm bis 2006 voll ausfinanzieren, betonte Minister Pröll und ging auf einzelne Bereiche näher ein:
- Das Drei-Milliardenpaket für die österreichische Landwirtschaft kann in voller Höhe fixiert werden.
- In der Erfolgsstory Biolandbau ist Österreich Musterland in Europa. Die Bioackerflächen haben um 30 Prozent zugenommen - weil in Österreich vorsorgende Politik mit klaren Zielsetzungen betrieben wird und bereits 2004 zusätzlich zehn Millionen Euro im ÖPUL für den Biobereich zur Verfügung stehen.

"Wir haben ein Budget erarbeitet, das den Bäuerinnen und Bauern in Österreich Planbarkeit und die Erfüllung der politischen Versprechen bis 2006 garantiert. Das ist für den ländlichen Raum eine zentrale und wichtige Weichenstellung", fasste der Landwirtschaftsminister zusammen.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0010